Was ist SWR Heimat?

STAND

Heimat ist ein Gefühl – wir lieben unsere Heimat. Wir Menschen machen Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz zu dem, was es ist.

💓 Wir lieben das echte Leben
🌎 Menschen
🎥 Geschichten und Gefühle
💫 Ganz normal bis abgefahren

Es sind unsere Geschichten aus dem ganz normalen Alltag, die unsere Heimat besonders machen. Es sind die kleinen Dinge in einer schnellen Welt, die wichtig sind und Halt geben. Heimat – das sind wir Menschen und unsere Geschichten.

Heimat ist mehr als Heimatkunde oder Heimathafen. Es ist mehr als Spätzle, Riesling, Brauchtum oder Kehrwoche. Wie wär's mit Heimspiel, Heimflug, Heimatliebe oder einfach nur dem Heimweg? Jeder Tag ist anders und bringt neue Emotionen, Geschichten und auch Helden des Alltags. Wir sind mal betrunken vor Freude, verzweifelt, strahlend vor Glück, mal motzig und mal hilfsbereit. Wir schaffen Großes und schenken Kleines. Wir lachen zusammen und ja, auch mal über uns selbst.

Wir sind auf der Suche nach Euren Geschichten, nach Euren Helden aus dem Alltag und werden sie bei SWR Heimat erzählen.

Erzähl uns Deine Story

Du kennst jemanden, dessen Geschichte wir unbedingt erzählen müssen oder Du hast selbst etwas zu erzählen? Dann sende uns einen Hinweis.  mehr...

Folg uns auf Instagram

SWR Heimat BW
💓Wir lieben das echte Leben
🌎Menschen in BaWü
🎥Geschichten und Gefühle
💫Ganz normal bis abgefahren  mehr...

Das Heimat-Team stellt sich vor

Heimat Team  mehr...

Berufung statt viel Geld

Ein Beruf mit Sinn, aber weniger Gehalt? Für Daniel aus Esslingen zählt sein Inklusionsunternehmen mit Angestellten mit und ohne Behinderung mehr als viel Geld auf dem Konto.  mehr...

Konzert hinter Gittern

Konzert hinter Gittern: Diana aus Biberach ist Musikerin und will Menschen im Gefängnis näherkommen.  mehr...

Das muss mal gesagt werden – Pflegenotstand

Laura ist Kinderkrankenpflegerin und liebt ihren Job, aber sie fordert mehr Wertschätzung. Man könne ja selbst zum Pflegefall werden und erwarte dann, dass das System funktioniert.  mehr...

Kolleginnen auf vier Pfoten

Ivana ist Palliativkrankenschwester. Bei ihrer Arbeit in Hospizen unterstützen sie ihre Therapiebegleithunde Sissi und Helga – ein ganz besonderes Team aus Mensch und Tier.  mehr...

Laura arbeitet im Kinderhospiz

Für Laura ist ihr Job, als Pflegerin im Kinderhospiz, eine Bereicherung. Sie liebt die Arbeit und freut sich über die kleinen Momente, in denen sie den Kindern ein Lächeln bescheren kann.  mehr...

Weinlese: Geldverdienen nach der Flut

Nach der Flutkatastrophe im Juli steht im Ahrtal die Weinlese an. Für Winzer Markus Bertram ist das ein kleines Stück Normalität und ein bisschen Hoffnung.  mehr...

Schüler fordert mehr Engagement von jungen Menschen

Der 17-jährige Schüler Hasan aus Mainz findet, dass zu viele Menschen kaum an Politik interessiert sind. Er wünscht sich, dass sich mehr Menschen engagieren.  mehr...

THW – Mehrmonatige Ausbildung für ein Ehrenamt

Das THW hat seit der Flutkatastrophe an der Ahr und der Eifel einen Zulauf an Helfern. Wer sich engagieren möchte, muss allerdings eine mehrmonatige Ausbildung absolvieren.  mehr...

Surfer trotz Querschnittlähmung

Beim Feiern mit Freunden bricht sich Johannes das Genick. Konsequenz: Querschnittlähmung. Dabei liebt der Mainzer das Surfen. Johannes beginnt zu grübeln, wie er es aufs Board zurückschaffen kann.  mehr...

Mainz

Zu fett für den Arzt?

Wenn sich Kinder Krankheiten wünschen, nur damit sie abnehmen, dann läuft etwas schief in der Gesellschaft. Luise aus Mainz ging es genauso. Sie bezeichnet sich selbst als „fett”. Bis sie ihren Körper akzeptieren konnte, war es ein sehr langer Weg.  mehr...

STAND
AUTOR/IN