Mit dem VW-Bus durch alle Bundesländer

Dauer

Mathis und Frank haben ein gemeinsames Hobby: Reisen mit dem VW-Bus. Kurzerhand haben sie sich zusammengetan und erkunden jetzt Deutschland.

„Manchmal ist es auch eine Erleichterung, auf Dinge zu verzichten und zu merken, wie wenig man eigentlich braucht.“

Mathis, 21, aus Karlsruhe

Mathis ist Youtuber und hat zwei Semester Maschinenbau studiert. Frank ist Gestalter für visuelles Marketing. Beide verbindet ein gemeinsames Hobby: das Reisen mit dem VW-Bus.

„Wir haben uns vor eineinhalb Jahren über Social Media kennengelernt, weil wir beide eine Standheizung in unsere Busse einbauen wollten“, sagt Frank. „Da haben wir uns unterstützt, denn alleine macht das keinen Sinn und auch weniger Spaß. Und bisher war es immer so: Wenn wir uns getroffen haben, waren das sehr produktive Tage“, ergänzt Mathis.

Reisen vom Schwarzwald nach Norddeutschland. Und zurück.

Ihr neuester Coup: Sie wollen mit ihrem Projekt „Heimreise“ die eigene Heimat entdecken. Dafür fahren sie mit ihren zwei ausgebauten VW-Bussen 4.500 Kilometer durch Deutschland. Vom Schluchsee im Schwarzwald bis nach Norddeutschland und wieder zurück.

Mit Zwischenstopp in jedem Bundesland. Mathis: „Ich würde nicht behaupten, dass ich meine Heimat gut kenne. Denn jeder kennt die Situation: Es gibt ein Dorf mit einem Museum. Und keiner der Dorfbewohner war da jemals drin. Nur Touristen von außerhalb. Es ist einfach schön, bei unserer Reise Tourist in seiner eigenen Heimat zu sein.“

YouTuber mit Kinofilm

Am Ende entsteht über die Reise und ihre Erlebnisse ein Kinofilm. Frank: „Für uns ist das mal was anderes. Wir sind die schnelllebigen Medien gewöhnt: ein Instagram-Bild, das nach einer Sekunde weitergeklickt wird oder ein Youtube-Video, das nach 3 Minuten vorbei ist. Jetzt wollen wir mit unserem Film etwas Langfristiges schaffen.“