Bitte warten...
Smaragdeidechse

SENDETERMIN So, 27.10.2019 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen

Naturgeschichten vom großen Strom Wildes Mittelrheintal

Schroff, mythisch, dramatisch: das Tal der Loreley ist eine besondere Naturlandschaft. Was macht diese Nahtstelle aus verschiedenen Kulturen, Klimaten und Naturräumen aus?

Faszinierende Menschen

Eine Burgenbewohnerin hält die die wechselnden Farben des Rheins mit Tusche und Aquarell fest. Ein Pflanzenforscher spürt einer seltenen Blume nach, die weltweit nur an einem ganz bestimmten Hang des Rheintals wächst. Ein "Kauber" schleust Touristinnen und Touristen im Rafting-Schlauchboot durch das Rheintal.

Seltene Tierarten

Abends und in der Nacht blüht die Tierwelt auf: Im Dachstuhl der Kirche von Bacharach-Steeg leben tausende Fledermäuse. Es ist die größte Mausohren-Kolonie Deutschlands. Ein Biologe legt sich in der Abenddämmerung auf die Lauer, um sehr seltene Nachtfalter zu erforschen und zwei Höhlenforscher erkunden in die kalte und sehr spezielle Welt der Höhlentiere. Die farbenprächtige Smaragdeidechse ist die größte Eidechse in Mitteleuropa. Sie fühlt sich am Rande von Weinbergen, in Mauerritzen und Felsspalten besonders wohl.

Traditionen leben auf

Unter den Menschen im Loreley-Tal herrscht Aufbruchsstimmung: An den Hängen der berühmten "Bopparder Schleife" bauen engagierte Obstbäuerinnen und Obstbauern fast verlorengegangene alte Kirschsorten an. Drei kreative Brüder zaubern daraus ihren regionalen "Loredry-Gin". Gleich nebenan halten grasen halbwilde Pferde und Ziegen. Sie halten brachliegende Weinberge von Gestrüpp frei und helfen, diese einzigartige Kulturlandschaft zu erhalten.

Klimawandel verändert die Natur

Es gibt aber auch Probleme im Mittelrheintal, die unter anderem der Klimawandel mit sich bringt. Förster sorgen sich um den stark bedrohten Eichen-Niederwald im Tal und räuberische Neulinge breiten sich am Rheingrund aus. Neue Arten und das veränderte Klima nehmen Einfluss auf die über Jahrhunderte gewachsene Natur- und Kulturlandschaft.

Sendung vom

So, 27.10.2019 | 20:15 Uhr

SWR Fernsehen