Bitte warten...
Die Sippe im Dorf

SENDETERMIN So, 10.4.2016 | 21:00 Uhr | SWR Fernsehen

Leben wie vor 5.000 Jahren Steinzeit - Das Experiment: Der Aufbruch

Auch nach zwei Wochen gibt es in der "jungsteinzeitlichen" Pfahlbausiedlung im Hinterland des Bodensees nur zwei Dinge im Überfluss: Regen und Matsch. Ingo und Henning bereiten sich auf ein neues Abenteuer vor: die Überquerung der Alpen - zu Fuß und in der Ausrüstung von "Ötzi".

xxx

Auf Ötzis Spuren

War es realistisch, dass Menschen vor 5000 Jahren die Alpen überquerten? Ingo und Henning sollen es testen – vom Bodensee bis Bozen, 350 Kilometer in steinzeitlicher Ausrüstung. Die Stimmung der beiden schwankt zwischen Vorfreude und schlechtem Gewissen der Sippe gegenüber. Denn sie wissen: die übrigen fünf Erwachsenen bleiben mit den sechs Kindern und jeder Menge Arbeit zurück, Arbeit, die allen in den vergangenen Wochen über den Kopf zu wachsen schien.

xxx


Hüter des Feuers

Die Arbeit besteht hauptsächlich darin, mühevoll die tägliche Nahrung zu beschaffen und zuzubereiten. Immer wieder gibt es Rückschläge beim Getreidemahlen, der Feldarbeit, dem Kochen. Und dann: Erste Augustwoche, es regnet. Mühevoll versucht Martin, Fladenbrote herzustellen. Nur, irgendwie werden die im Ofen nicht richtig gebacken, sondern eher getrocknet. Martin feuert den Ofen weiter an - zur Freude der Frauen und Kinder, die sich gemütlich um die willkommene Wärmequelle scharen.

Aber ein jungsteinzeitlicher Ofen ist nicht mit einem modernen Kaminofen oder Backofen zu verwechseln. Plötzlich Qualm - der Ofen droht nach unten durchzubrennen, er steht auf einer Holzbohlenkonstruktion. Dank Feuerlöscher im versiegelten Notfallkasten kann das Schlimmste verhindert werden. Doch der Schock sitzt tief...


Sendung vom

So, 10.4.2016 | 21:00 Uhr

SWR Fernsehen