Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 12.1.2018 | 3:00 Uhr | 3sat

Schätze des Südwestens Von Fürsten und Barbaren

Der größte römische Münzfund und der "Barbarenschatz von Rülzheim" haben eines gemeinsam: sie wurden Opfer von Grabräubern. Doch Dennis Wilms kennt auch unversehrte Schätze.

Erbe der Kelten und Römer in Bliesbruck

An einem ungewöhnlichen Ort startet SWR-Moderator Dennis Wilms mit seiner Spurensuche der Schätze des Südwestens: In Bliesbruck-Reinheim liegen keltische Hügelgräber und Überreste römischer Siedlungen direkt nebeneinander. Hier fand man auch das Grab einer bedeutenden keltischen Fürstin.

Der europäische Archäologiepark Bliesbruck-Reinheim

Der europäische Archäologiepark Bliesbruck-Reinheim

Schatzsucher, Raubgräber, Archäologen

In Trier entdeckte man bei Bauarbeiten den größten Münzschatz aus der römischen Kaiserzeit. Nicht alle Münzen wurden geborgen: auch Privatleute fingen an zu graben und gelegentlich wurde ein Bier in "Kaisergold" bezahlt. Andere Raubgräber richten immer wieder große Schäden an: im Internet prahlte ein Sondengänger mit seinem Fund. Die Polizei ermittelte und der "Barbarenschatz von Rülzheim" konnte gerettet werden. Ein Zufall rettete eine Orgel und ihren Erbauer vor dem Untergang: beide kamen zu spät, die TITANIC, für die die Orgel gebaut war, hatte den Hafen bereits verlassen. Vielleicht nur eine Legende – die Orgel steht heute im Museum.

Ein Film von Andreas Kölmel und Jürgen Vogt