Bitte warten...
Zweiradfahrer auf dem Weg durch Vulkangestein am Fuß des Vulkans

SENDETERMIN So, 30.4.2017 | 21:00 Uhr | SWR Fernsehen

200 Jahre Fahrrad - "Wir dreh'n am Rad" Höhenrausch - E-Bike extrem auf den höchsten Vulkan der Erde

Kein Mensch hat den höchsten Vulkan der Erde mit dem Fahrrad bezwungen. Deshalb versuchen es Mike, Sebastian und Pitt am Ojos del Salado in Chile mit E-Bikes. Auf über 6.000 Metern stoßen Mensch und Maschine an ihre Grenzen.xxx

Mit dem E-Bike auf Weltrekordjagd

In der Luft ist kaum mehr Sauerstoff. Jeder Tritt in die Pedale tut weh. Die Kräfte schwinden, während am Horizont ein Unwetter aufzieht. Mike Fuchs muss entscheiden, ob es weitergeht: "Unser Schicksal hängt jetzt vom Wetter ab." Mike ist Expeditionsleiter einer E-Bike-Gruppe, die den Ojos del Salado in Chile bezwingen will - den höchsten aktiven Vulkan der Erde (6.893 Meter). Nicht zu Fuß, sondern auf E-Bikes will er mit Sebastian Gerl und Pitt Schmitz einen Höhenweltrekord aufstellen.

Sebastian Gerl, Mike Fuchs und Pitt Schmitz (v.l.) mit ihren Bikes unter blauem Himmel auf steiniger Ebene. Im Hintergrund der Ojos del Salado, der höchste aktive Vulkan der Erde.

Sebastian Gerl, Mike Fuchs und Pitt Schmitz (v.l.) wollen den Ojos del Salado bezwingen - den höchsten aktiven Vulkan der Erde (6.870 Meter).

Steilhang-Simulation im Schwarzwald

Monate zuvor begannen die Vorbereitung im Nordschwarzwald. Spezial-E-Bikes, extra dicke Reifen, Doppel-Akkus - so simulieren die Fahrrad-Enthusiasten die Steilhänge des Vulkans. Noch niemand hat den Gipfel per Fahrrad erreicht. Die meisten Versuche scheiterten 600 Meter unterhalb des Gipfels bei 6.240 Metern. Mike, Sebastian und Pitt sind sicher: Mit der Kraft der E-Bikes kann man den mühsamen Gipfel bezwingen.

E-Bike-Training im Nordschwarzwald

E-Bike-Training im Nordschwarzwald

Radsport-Technik made in Südwest

Die Technik dafür kommt aus dem Südwesten. Bosch ist mit seiner E-Bike-Sparte Weltmarktführer bei den E-Motoren und unterstützt die Expedition. Seit der Erfindung des Fahrrads vor 200 Jahren ist der Südwesten Spitze bei der Zweiradtechnik. Mit E-Bikes können Hobby- und Profisportler in neue Dimensionen vorstoßen. Schneller, höher, weiter - darauf setzen Mike und sein Team in Chile.

Zwei Radfahrer blicken von einer Felsnase aus auf eine bizarre Landschaft.

Bizarre Landschaften haben sich in den chilenischen Anden geformt.

Vom Pazifik durch die Atacama-Wüste

Die Expedition beginnt am Pazifik und führt durch die Atacama-Wüste zunächst auf 4.000 Höhenmeter - über Asphalt, Schotter- und Wellblechpisten. Nach der brütend heißen Wüste wird es am Vulkan bitterkalt. Je höher die Biker kommen, desto enger und steiler werden die Pfade, führen scheinbar ins Nichts. Schnee fällt; die Lungen arbeiten im Extrembereich. Alle haben Zweifel, ob sie den Gipfel schaffen. Aber Mike behält den Rekord fest im Blick.

Film von Thomas Aders und Matthias Ebert

Sendung vom

So, 30.4.2017 | 21:00 Uhr

SWR Fernsehen

SWR Themenschwerpunkt vom 30.4. - 8.5.2017

200 Jahre Fahrrad