Bitte warten...

SENDETERMIN So, 9.6.2019 | 17:15 Uhr | SWR Fernsehen

Gäste, Gastgeber und Geschichten Gasthöfe mit Tradition

Von Saumagen-Diplomatie bis Fastnachts-Sitzung: So mancher historische Gasthof im Südwesten hat seine eigene Geschichte.

"Zum Alten Spital" - ein Deidesheimer Original

Für die Pfälzer Wein- und Bierstube "Zum Alten Spital" in Deidesheim hat der Bürgermeister einen eigenen Schlüssel. Inhaber Vinzenz Trösch ist wohl eines der letzten Originale von Deidesheim: Als Wirt, Jäger und Winzer "schmeißt" er den Laden mit seiner Schwester, seinem Bruder und seinem Schwager. Vinzenz bemüht sich dabei um den Erhalt der Weinstuben-Kultur - mit typischen Pfälzer Gerichten , vom Wildschweinbraten bis zu Pfälzer Fläschknepp und Öko-Wein aus dem eigenen Weinberg.

Der Deidesheimer Hof

Im Deidesheimer Hof nebenan erinnert man sich noch genau an die Saumagen-Diplomatie des Pfälzers und Kanzlers Helmut Kohl. So mancher legendäre Staatsbesuch, wie der von Michail Gorbatschow im Jahr nach dem Mauerfall, hat das Gasthaus in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt.

Weinhaus zur Pfalz

Das "Weinhaus zur Pfalz" in Kaub am Welterbe Mittelrhein ist Gasthaus seit 1860. Geschützt von wetterfestem rheinischen Schiefer ist es als Weinhaus, Weingut und Brennerei seit 1923 im Besitz der Familie Bahles - direkt neben dem Bahnhof, wo ein Güterzug nach dem anderen durchknattert. Die Bahles und ihre Gäste, darunter Wanderer aus dem In- und Ausland, die den spektakulären "Rheinsteig" laufen, nehmen es gelassen. Eine besondere Spezialität auf der Speisekarte sind die in Buchenholz geräucherten Wisper-Forellen-Filets.

Weinhaus Hottum

Das Weinhaus Hottum in der Mainzer Altstadt wurde 1791 erstmals erwähnt. Hier trifft sich Gott und die Welt, generationsübergreifend: Theaterleute, Handwerker, Künstler, Studenten, Rentner - und auch die Mainzer Fastnacht: Andreas Schmitt, Sitzungspräsident der TV-Legende "Mainz bleibt Mainz", hält ein Plädoyer für die Erhaltung der Weinstuben-Kultur als "Urquelle der Mainzer Lebensart". Die beiden Inhaberinnen Christina und Sabina betreiben die gemütlich Gaststube, die jeden Tag neue Spezialitäten aus der Region bietet - aufgeschrieben mit dem Griffel auf alten Schiefertafeln: Pilz-Schnitzel auf geröstetem Bauernbrot, Wildsülze mit Grüner Soße oder Bärlauch-Pfannkuchen mit Schafskäse und Salat.