Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 25.4.2013 | 22:30 Uhr | SWR Fernsehen

Eine deutsche Unternehmerdynastie Flick - Das Erbe

Noch aus dem Gefängnis heraus beginnt Friedrich Flick 1948 den Kampf um den Erhalt seiner wirtschaftlichen Macht. Doch er kann sein Werk nicht abgeben. Das fehlende Vertrauen in die nächste Generation läutet das Ende des Flick-Konzerns als Familienunternehmen ein.

Die Familie Flick beim 70. Geburtstag von Marie Flick, 1960

Familie Flick 1960.

Folge zwei des Zweiteilers erzählt von Friedrich Flicks Haft in Landsberg, seinem Aufstieg zu einem der reichsten Männer Deutschlands. Seine Söhne will er als Nachfolger einsetzen und eine Dynastie begründen, doch dieser Plan scheitert. Der Jüngste, Friedrich Karl Flick, lenkt die Geschicke des Konzerns nach dem Tod des Alten und löst mit dem "Flick-Skandal" den größten Parteispenden- und Steuerskandal in der Geschichte der Bundesrepublik aus. Am Ende verkauft er den Konzern und zieht sich ins steuerlich günstige Österreich zurück. Im Zuge der "Flick-Affäre" verkauft Flicks Sohn Friedrich Karl das Gesamtunternehmen an die Deutsche Bank. Der Konzern überlebt seinen Gründer nur um anderthalb Jahrzehnte.

Sendung vom

Do, 25.4.2013 | 22:30 Uhr

SWR Fernsehen