Bitte warten...

SENDETERMIN So, 18.9.2016 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen

Das Steinzeit-Experiment Über die Alpen wie Ötzi

Mitten im verregneten August 2006 starten zwei Männer zu einer ungewöhnlichen Expedition: Ingo Schuster, 51, und Henning Fenner, 35, wollen die Alpen überqueren - aber so wie es ihre Vorfahren in der Jungsteinzeit gemacht haben, in deren Ausrüstung, ohne moderne Hilfsmittel wie Karte, Schlafsack oder Goretex.

Vorbild "Ötzi"

Das Vorbild dazu lieferte "Ötzi", der Gletschermann, dessen Leichnam rund 5.000 Jahre im Eis des Hauslabjochs überdauert hatte. Renommierte Archäologen rekonstruierten minutiös seine Ausrüstung: Von der Rückenkraxe über Kupferbeil und Grasmatte bis hin zu den Fell- und Lederschuhen - alles was die beiden Abenteurer trugen, war "Made in Steinzeit".Steinzeitlich waren auch die Rahmenbedingungen dieser Alpenüberquerung, die vom Bodensee bis nach Bozen führten: Die Beiden sollten sich ausschließlich aus der Natur ernähren und unter freiem Himmel übernachten - so gut es eben ging.


Abenteuer in den Alpen

"Steinzeit - über die Alpen wie Ötzi" war der spektakulärste Baustein des "Steinzeit - Living Science"-Projekts, das die Wissenschaftsredaktionen von SWR und BR im Sommer 2006 durchführten. 30 Tage dauerte die Tour der beiden Wanderer, rund 300 Kilometer und viele Tausend Höhenmeter kämpften sie sich durch Dauerregen und Neuschnee und lieferten zum ersten Male den handfesten Beweis für eine These, die die Wissenschaft schon länger vertritt: Dass die Alpen vor 5.000 Jahren mitnichten ein gewaltiges, lebensfeindliches Naturhindernis waren, sondern ein Kulturraum, der von einem Netz von Tauschhandelspfaden durchzogen war.

Ein Film von Harold Woetzel

Sendung vom

So, 18.9.2016 | 20:15 Uhr

SWR Fernsehen

Leben wie in der Steinzeit | Video Planet Schule

Über die Alpen