Bitte warten...
Skifahrer in der Liftschlange 1969

SENDETERMIN So, 15.12.2019 | 16:00 Uhr | SWR Fernsehen

Nachrichten von damals Die SWR Zeitreise - Dezember 1969

In der Adventszeit geht eine Kunsthalle neue Wege. Eine Straße wird mitten durch eine Burg gebaut, und in Berlin sind Schwaben auf der Suche nach heimischen Brezeln.

Mit dem Auto durch die Burg

Das Wasserschloss Gondorf steht im Weg. Damit der Autoverkehr zwischen Kochern und Koblenz fließen kann, wird mitten durch das denkmalgeschützte Bauwerk eine fünf Meter hohe und neun Meter breite Durchfahrt gebaut.

Mit der Rute zum Erfolg?

Der Brauch, sich am Nikolaustag zu beschenken, ist bereits im 12. Jahrhundert entstanden. Aber der Heilige Nikolaus wird auch gefürchtet. Moderne Psychologen kritisieren, dass Eltern ihn für ihre Erziehung nach dem Prinzip von Zuckerbrot und Peitsche benutzen.

Schwaben in Berlin

Ein schwäbischer Bäcker aus Berlin liefert zum hundertjährigen Bestehen des Schwabenvereins in der Hauptstadt Brezeln zu 40 Pfennig das Stück. Unter den Exil-Schwaben ist das Laugengebäck so beliebt, dass sie bis zu 20 Kilometer fahren, um es zu kaufen.

Große Kunst für kleine Leute

In der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe finden erstmals Kunstführungen für Kinder statt. In Deutschland ist das ein Novum. Nach einem Aufruf in der Zeitung kommen über 100 Kinder.

Adventsfeiern mal anders

Schülerinnen des Fanny-Leicht-Gymnasiums in Stuttgart wollen Weihnachtsfeiern anders gestalten. Sie führen ein Puppentheater mit selbst entworfenen Figuren und Kulissen an einer Sonderschule auf und besuchen alleinstehende Seniorinnen und Senioren zu Hause.