Bitte warten...
Anhalter an einer Straße

SENDETERMIN Fr, 30.8.2019 | 2:15 Uhr | SWR Fernsehen

Nachrichten von damals Die SWR Zeitreise - August 1969

Milchtüten werden erstmals mit Mindesthaltbarkeitsdatum versehen, geflohene Tschechen versuchen einen Neuanfang, und Fischer fangen giftige Fische aus dem Rhein.

Trampen ist in

Im Sommer zieht es die Menschen in die Ferne. Wer jung ist und wenig Geld hat, versucht per Anhalter wegzukommen. Nicht alle machen gute Erfahrungen, und es gibt auch rechtliche Vorbehalte: Wer haftet, wenn etwas passiert? Baden-Württemberg will das Problem mit einem Formular lösen.

Die "überflüssigen" Festspiele an der Loreley

Bei den Loreley-Festspielen im Sommer geht das Theater-Konzept mit Klassikern nicht mehr auf. Zu Beat-Nachmittagen kommen dreimal so viele Besucher wie abends zur Brecht-Aufführung. 1976 kommt der von vielen geforderte Neuanfang: Seither treten weltbekannte Rock- und Popstars auf der Bühne auf.

Streit ums Milchtüten-Datum

Die Hausfrau wittert Betrug: Das auf den Milchtüten seit 1957 aufgedruckte Datum bezieht sich nur auf den Tag der Abfüllung. Über die Frische der abgefüllten Milch sagt es nichts aus. Das Innenministerium macht sich für einen Aufdruck stark, der das Mindesthaltbarkeitsdatum angibt. So kommt es und hat Bestand bis heute.

Gastarbeiter in Kurorten

Empörung in Bad Dürrheim. In dem geschätzten Heilbad flanieren nun auch sogenannte Gastarbeiter, die dort untergebracht sind. In den Augen des Bürgermeisters stört deren Anblick das Image des Kurorts. Man will hier unter sich bleiben und beschwert sich heftig.

Rauschgiftschmuggel

1969 wird Haschisch aus Nordafrika als Urlaubsmitbringsel häufiger. Die Zöllner schauen nun genauer hin. Gefilzt werden vorwiegend junge Leute, die mit langen Haaren und geschulterten Gitarren schon äußerlich verdächtig wirken. So mancher fühlt sich deswegen diskriminiert.

Tschechen in Deutschland

In Deutschland leben zehntausende Flüchtlinge, die im August 1968 aus der Tschechoslowakei vor dem russischen Einmarsch geflohen sind. Noch ein Jahr später sprechen viele kein Deutsch, andere sind dabei, sich zu integrieren.

Giftige Fische aus dem Rhein

Der Rhein ist 1969 so verschmutzt, dass Fische aus dem Fluss ungenießbar sind. Die Rheinfischer greifen zu einem Trick, um ihre Fische dennoch loszuwerden: Sie setzen sie nach dem Fang für Wochen und Monate in klaren Gewässern aus, um ihnen das Gift auszutreiben.

Damals vor 50 Jahren

Was war vor 50 Jahren für die Menschen im Südwesten wichtig, was hat sie beschäftigt, worüber haben sie sich aufgeregt oder gefreut? Was haben die regionalen Nachrichtensendungen "Abendschau" und "Blick ins Land" berichtet? Was war los in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, in der Kultur und im Sport? Und welchen interessanten Menschen sind die Reporter damals begegnet?

Moderatorin Alev Seker

Moderatorin Alev Seker führt durch die Zeitreise 1969.

Moderatorin Alev Seker nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit. Manches hat sich seitdem geändert, anderes ist uns heute noch vertraut. Und Veränderungen, die damals ihren Anfang nahmen, wirken bis heute nach. Mit Neugier und Augenzwinkern schaut die neue Reihe auch auf manche Kuriosität zurück.