Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 28.6.2019 | 18:15 Uhr | SWR Fernsehen

Grenz-Erfahrungen Zwischen Plittersdorf und Straßburg

Offiziell markiert der Rhein die Grenze zwischen dem Elsass und Deutschland. In Wirklichkeit ist er längst zum Brückenbauer geworden. Was jeder erleben kann, der zwischen Plittersdorf bei Rastatt und Straßburg unterwegs ist. Die vielen deutsch-französischen Projekte fallen auf. Vor allem in Sachen Naturschutz arbeiten die Nachbarn eng zusammen. Die Erhaltung des Rieds und der Auenwälder sind ein großes Zukunftsthema der Region.

Zahlreiche Radwege führen mitten durch die Naturschutzgebiete links und rechts des Rheins, alle sind vorbildlich ausgeschildert. Der berühmteste Rheinradweg ist die "Route du rhin", die auf rund 1320 Kilometern von Andermatt in der Schweiz bis nach Rotterdam führt. Im Elsass verläuft sie durch Huninque, Ottmarsheim, Neuf-Brisach, Marckolsheim, Erstein, Eschau, Straßburg, La Wantzenau, Gambsheim, Drusenheim Sessenheim, Roeschwoog, Seltz, Munchhausen, Mothern und Lauterbourg. Auf der deutschen Rheinseite gibt es parallel dazu malerische Rad- und Wanderwege durch wildromantische Landschaften. Eine Tour von Plittersdorf nach Straßburg (oder umgekehrt) ist besonders zu empfehlen, da zwei Fähren und viele Brücken zum Grenzhopping einladen. Die schönste Grenzerfahrung dabei ist: Man spürt nirgends eine Grenze.