Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 23.6.2017 | 18:15 Uhr | SWR Fernsehen

Im Land der Pioniere Unterwegs im Pirminiusland

Pirminiusland: das Land des Heiligen Pirmin. Ein Benediktinermönch, über dessen Herkunft wenig überliefert ist. Dokumentiert ist aber, dass er mehrere Klöster gründete. Sein letztes in Hornbach um 741. Dieser Pioniergeist des Heiligen Pirmin lebt auch heute in der Region weiter.

Kloster Hornbach selbst ist ein gutes Beispiel dafür. Jahrzehnte lang verfiel es. Bis 1994 Edelbert und Christiane Lösch kamen und das alte Gemäuer in ein schickes Hotel verwandelten. 18 Jahre später geben ihnen auch die hartnäckigsten Zweifler von damals Recht: Ihr Mut hat sich gelohnt. Kathleen Mayer hat den Pioniergeist quasi in ihrem genetischen Code verankert. Sie ist Amerikanerin, lebt aber seit über 30 Jahren in Zweibrücken. 2011 fasste sie sich ein Herz und wagte den Sprung in die Selbstständigkeit als Hochzeitssängerin.

Fahr mal hin - Kühe

Kuhweide beim Wahlbacher Hof

Der Wahlbacher Hof bei Contwig war schon immer Pionier in Sachen Landwirtschaft. In den 90ern war er einer der ersten Biobetriebe im Land. Doch die Pioniere von einst sind alt und müde geworden. Ihre jungen Nachfolger Marlene Herzog und Marc Grawitschky setzen mittlerweile auf solidarische Landwirtschaft - ihr Beitrag für eine bessere Welt.

Fahr mal hin - Hof 1

Im Hof der Riedelberger Mühle

Auch Karl-Heinz Pfeiffer hat den Grundstein für ein neues Leben gelegt. Der ehemalige Zahnarzt kaufte 2004 die Riedelberger Mühle. Fast zehn Jahre hat er daran gewerkelt, bis die alte Mühle bezugsfertig wurde. Heute leben er und 13 Mitstreiter in der Mühle, generationenübergreifend, mit Familie und Freunden. Es muss an dieser wunderschönen Landschaft liegen, dass Pioniere sich gerade hier so wohl fühlen.