Bitte warten...
"Grünes Gold" nennen die Landwirte ihre Ernte, Edelhopfen aus Tetnang

SENDETERMIN Fr, 8.11.2019 | 18:15 Uhr | SWR Fernsehen BW

Grünes Gold am Bodensee Hopfenstadt Tettnang

Stolz sind die Tettnanger auf ihre einst reichen Grafen von Montfort. Der letzte Graf von Montfort verstarb einsam in einem Gästezimmer der Kronen-Brauerei. Im mächtigen Schloss residierten damals die Österreicher. Das Schloss kann man heute besichtigen.

Auch die Kronen-Brauerei gibt es noch. Hier braut heute der junge Braumeister Fritz Tauscher das Bier wie seine Vorväter. "Nach dem Reinheitsgebot von 1516", sagt er stolz und verweist auf sämtliche Bio-Zutaten. "Grünes Gold" nennen die Landwirtinnen und Landwirte ihren Edelhopfen. Tatsächlich pilgern Braumeister aus allen Kontinenten nach Tettnang, um den Hopfen zu riechen, zu schmecken und für ihre Edelbiere einzukaufen.

Berühmt ist Tettnang auch für die Elektronikindustrie. Ein kleines Museum zeigt die Entwicklung vom ersten Tondrahtträger bis zur Hifi-Anlage oder von der ersten technischen Buchungsmaschine zum digitalen Apple-Computer. Die Touristinnen und Touristen schätzen den Fabrikverkauf des Outdoor-Ausstatters Vaude. "Bodensee-Land ist Outdoor-Land", sagt die junge Chefin Antje von Drewitz. Sie wurde ausgezeichnet für ihren vorbildlichen Betriebskindergarten, den auch Tettnanger Kinder betriebsfremder Eltern besuchen können.