Bitte warten...

„So auf Erden“ | Fernsehfilm Glauben in der Krise

Prominent besetzt mit Edgar Selge, Franziska Walser und Jannis Niewöhner

Die strengen Regeln ihrer evangelikalen Gemeinschaft werden für das Ehepaar Johannes und Lydia erschüttert, als sie sich mit der Homosexualität eines Schützlings auseinandersetzen müssen.

Johannes Klare ist charismatischer Prediger einer freikirchlichen Gemeinde in Stuttgart, die er gemeinsam mit seiner Frau Lydia leitet. Die beiden sind einander sehr nah, nicht zuletzt in ihrer Frömmigkeit, und sie sind Vorbilder innerhalb der bibeltreuen Gemeinschaft. Er gewinnt Unterstützer für ein neues und größeres Gemeindezentrum, sie managt dessen Planung.

1/1

So auf Erden von Till Endemann

In Detailansicht öffnen

Johannes (Edgar Selge) ist ein erfüllter und begeisternder Führer seiner charismatischen Gemeinde.

Johannes (Edgar Selge) ist ein erfüllter und begeisternder Führer seiner charismatischen Gemeinde.

Johannes (Edgar Selge) und Lydia (Franziska Walser) haben den kranken Simon (Jannis Niewöhner) bei sich aufgenommen.

Mit Pflege und Gebeten versuchen sie ihm zu helfen.

Als er nicht mehr auf der Straße, sondern bei Johannes (Edgar Selge) und seiner Frau lebt, beginnt Simon (Jannis Niewöhner) sich zu erholen.

Der junge Straßensänger (Jannis Niewöhner) gefällt Johannes (Edgar Selge) und Lydia (Franziska Walser).

Simon spürt, dass Johannes (Edgar Selge) etwas für ihn empfindet, das über väterliche Sorge hinausgeht.

Als sie den kranken, vernachlässigten und drogenabhängigen Musiker Simon bei sich aufnehmen, tun sie ein Werk der Barmherzigkeit. Doch die zunehmende Nähe zu Simon weckt in Johannes seine seit Jugendtagen unterdrückte Homosexualität. Und stürzt ihn damit in einen tiefen Konflikt. Für viele in der bibeltreuen Glaubensgemeinschaft ist Homosexualität nach wie vor eine Sünde, gegen die angekämpft werden muss. Und das tut Johannes nun auch mit allen Mitteln, die die Gemeinschaft vorsieht, mit Unterstützung der tief gekränkten Lydia. Doch was wird, wenn weder Gebete noch Medizin etwas ändern?

Premiere beim Filmfest München

Till Endemann, der für den SWR u. a. "Flug in die Nacht – Das Unglück von Überlingen" oder "Unter Anklage – Der Fall Harry Wörz" in Szene setzte, ist der Regisseur von "So auf Erden". Die Hauptrollen spielen Edgar Selge, Franziska Walser und Jannis Niewöhner. Das Drehbuch schrieben Pia Marais und Martin Rosefeldt. Die Eikon Südwest produzierte den Film im Auftrag des SWR für Das Erste. "So auf Erden" feierte Premiere im Wettbewerb um den Bernd Burgemeister Preis beim Filmfest München.