Bitte warten...
Saat des Terrors

Saat des Terrors | Themenabend im Ersten Zwischen allen Fronten

Christiane Paul als BND-Agentin zwischen allen Fronten

Pakistan, 2008. Jana Wagner ist als deutsche Agentin für den BND in Islamabad im Einsatz. In enger Zusammenarbeit mit der amerikanischen DEA (Drug Enforcement Administration) ist sie zuständig für den Kampf gegen die Drogengeschäfte, mit denen die islamistischen Terrorgruppen von Pakistan aus ihre Aktivitäten in Afghanistan und anderen Ländern finanzieren.

Geplatzter Drogendeal

Als der gut vernetzte Informant James Logan Davies von einem großen bevorstehenden Drogendeal in Lahore erzählt, kontaktiert Jana Wagner Oberst Baqri vom pakistanischer Militär-Geheimdienst ISI, der offiziell im Kampf gegen Al Quaida und deren Geschäfte, an der Seite des Westens steht.

Saat des Terrors

Bei der Drogenrazzia in Islamabad werden Jana Wagner (Christiane Paul) und Nicholas Krüger (Heiner Lauterbach) Zeugen einer Hinrichtung.

Doch statt die Drogenkuriere festzunehmen und den westlichen Geheimdiensten zu überstellen, inszeniert der ISI eine Exekution.

Gegenseitige Misstrauen

Jana ist außer sich und ihr Misstrauen Baqri gegenüber ist geweckt. Der sucht zwar ihre Nähe und verweist auf seine Ausbildung in Deutschland. Aber er macht auch deutlich, dass das Misstrauen gegenseitig ist.

Solange die Pakistaner vom Westen in der Terrorabwehr gebraucht werden, sind sie willkommene Gesprächs- und Geschäftspartner. Sobald die akute Gefahr abgewendet ist oder die Politik andere Schwerpunkte hat, werden sie wieder fallengelassen.

1/1

Themenabend im Erste, 21.11. 20:15 Uhr

Saat des Terrors von Daniel Harrich

In Detailansicht öffnen

Bei einer Besprechung mit verbündeten Geheimdienstlern berichtet BND-Agentin Jana Wagner (Christiane Paul) von Hinweisen auf einen bevorstehenden Terroranschlag. Aber die anderen Beamten wollen nicht auf sie hören.

Bei einer Besprechung mit verbündeten Geheimdienstlern berichtet BND-Agentin Jana Wagner (Christiane Paul) von Hinweisen auf einen bevorstehenden Terroranschlag. Aber die anderen Beamten wollen nicht auf sie hören.

Nicholas Krüger (Heiner Lauterbach) ist für die Sicherheit der BND-Mitarbeiter in Islamabad zuständig und Jana Wagners einziger Vertrauter.

James Logan Davis (Crispin Glover) ist ihr wichtigster Informant; allerdings vermutet sie, dass er ein Doppelagent ist.

Jana Wagner und ihr amerikanischer Kollege Stephen Walker (Robert Seeliger) erhalten von James Logan Davis (Crispin Glover) Hinweise auf ein Drogenschmuggelnetzwerk der Taliban.

Thomas Günther (Axel Milberg), der Leiter der BND-Residenz in Pakistan, übergibt der BND-Agentin Jana Wagner (Christiane Paul) die Verantwortung für eine bevorstehende Drogenrazzia in Islamabad. Mit der Aktion soll das Drogennetz der Taliban getroffen werden.

Bei den Verhandlungen der westlichen Geheimdienste mit dem pakistanischen Geheimdienst unter der Leitung von Oberst Kashif Baqri (Navid Negahban, links) übersetzt Tariq Usmani (Reza Brojerdi).

Jana Wagner (Christiane Paul) und Nicholas Krüger (Heiner Lauterbach) können nicht eingreifen, weil der Einsatz in Pakistan völlig anders abläuft als geplant.

Bei der Drogenrazzia werden Jana Wagner und der Sicherheitsbeamte Nicholas Krüger (Heiner Lauterbach) Zeugen einer Hinrichtung.

Nur knapp überlebt Jana Wagner (Christiane Paul) den Bombenanschlag auf ein Hotel in Islamabad, Pakistan. Oberst Kashif Baqri vom pakistanischen Geheimdienst spielt eine zwielichtige Rolle bei dem Attentat.

Jana Wagner will Hinweisen auf einen bevorstehenden Terroranschlag in Mumbai nachgehen, doch völlig unerwartet werden ihr Steine in den Weg gelegt.

Amerikanischer Doppelagent

James Logan Davies' pakistanische Ehefrau Lamia vertraut der BND-Agentin an, dass ihr Mann ein Doppelagent sei, der seine Arbeit für die westlichen Geheimdienste nutzt, um im Auftrag der Terrororganisation Laschkar-e Taiba Anschlagsziele in Mumbai auszukundschaften. Jana glaubt Lamia Davies und will ihr helfen, in den Westen zu fliehen.

Saat des Terrors

Als Jana Wagner (Christiane Paul) aus Mumbai nach Islamabad zurückkehrt, wird sie vom pakistanischen Geheimdienst festgehalten.

Aber im Gegensatz zu Nicholas und ihrem einheimischen Übersetzer Tariq Usmani will ihr Chef Thomas Günther nichts von dem Verdacht hören. Er hält das Ganze eher für eine Falle. Und als Jana herausfindet, dass Davies auch für den CIA arbeitet, untersagt Günther ihr strikt, weiterzuforschen.

Zwischen den Fronten

Als die Systeme des BND für ihre Recherche über Davies gesperrt werden, kann sie nicht locker lassen. Sie nimmt offiziell Urlaub und folgt Davies heimlich nach Mumbai, beobachtet und fotografiert, wie er Plätze und Orte auskundschaftet.

Ihr privater Einsatz bleibt nicht geheim, nicht nur Davies bemerkt sie, auch der indische Geheimdienst nimmt Kontakt auf. Jana gibt nichts preis, verspricht aber zukünftige Informationen.

Endstation Ausweisung

Zurück in Pakistan greift der ISI sie auf. Jana ist zwischen alle Fronten geraten und die pakistanische Regierung lässt sie ausweisen. Als sie das Land verlässt, verbreitet sich die Nachricht von einer schrecklichen Anschlagserie in Mumbai.

Produktionsnotiz

"Saat des Terrors" ist eine Produktion der diwafilm im Auftrag von SWR, ARD Degeto, BR, RBB, SR für Das Erste. Regie: Daniel Harrich, Kamera: Gernot Roll, Montage: Constantin Dauch, Redaktion(SWR federführend): Manfred Hattendorf.