Bitte warten...

SENDETERMIN Sa, 21.3.2020 | 14:15 Uhr | SWR Fernsehen

Die Landärztin

Spielfilm Deutschland/Österreich 2005

Die erfolgreiche Münchener Medizinerin Johanna Lohmann zieht mit ihrem kleinen Sohn Max ins idyllische Provinzdorf Großraming, wo sie die Landarztpraxis ihres verstorbenen Onkels übernehmen will. Aber leider herrscht in ihrem Wartezimmer gähnende Leere: Der starrköpfige und einflussreiche Großbauer Bergmeier ist von der selbstbewussten Städterin im weißen Kittel ziemlich irritiert und verbietet den Dorfbewohnern, zur neuen Ärztin zu gehen. Noch unbeliebter macht sich Johanna, als sie drei Kindern das Leben rettet, die von Bergmeiers vergifteter Milch getrunken haben - die eingeschworene Dorfgemeinschaft teilt Bergmeiers Verdacht, Johanna habe die Milch selbst verseucht, um sich durch die Rettung der Kinder zu profilieren. Gemeinsam mit dem sympathischen Tierarzt Laurenz Hofer, der als Einziger keine Vorurteile gegen sie hat, begibt Johanna sich auf die Suche nach dem wahren Schuldigen.
"Die Landärztin" ist ein schwungvoll inszenierter moderner Heimatfilm mit Christine Neubauer, Francis Fulton-Smith und Johanna von Koczian.

Johanna Lohmann (Christine Neubauer), nach dem Unfalltod ihres Mannes Witwe, ist eine fähige Münchener Medizinerin, die in den vergangenen Jahren allerdings nur im Labor arbeitete. Als ihr Job wegrationalisiert wird, besinnt sie sich auf ihre Qualifikation als Ärztin und übernimmt die Praxis ihres verstorbenen Onkels im beschaulichen Großraming. Trotz des freundlichen Empfangs, den Tante Marie (Johanna von Koczian) ihr und ihrem kleinen Sohn Max (Stefan Knapp) bereitet, ist Johannas erster Tag als Landärztin Chaos pur. Schon bei ihrer Ankunft fährt sie dem einflussreichen Großbauern Leo Bergmeier (August Schmölzer) den Zaun kaputt. Dann gibt es in ihrem Haus einen Rohrbruch. Schließlich macht Bergmeier ihr noch die Patientinnen und Patienten abspenstig. Der starrköpfige Bauer hat als Nachfolger für den alten Dorfdoktor ein gestandenes Mannsbild erwartet und keine Frau, die offensichtlich nicht einmal Auto fahren kann. Was Johanna tatsächlich drauf hat, muss sie früher unter Beweis stellen, als ihr lieb ist: Ihr Sohn Max und zwei Spielkameraden aus dem Kindergarten zeigen Symptome von schwerer Vergiftung, nachdem sie Milch von Bergmeiers Hof getrunken haben. Dank ihrer profunden Laborkenntnisse stellt Johanna rasch fest, dass die Milch eine hohe Dosis Pflanzenschutzmittel enthält. Statt der geistesgegenwärtigen Ärztin zu danken, verdächtigt Bergmeier Johanna, sie habe die Milch selbst vergiftet, um sich durch die Rettung der Kinder das Vertrauen der Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner zu erschleichen. Mit Hilfe des sympathischen Tierarztes Laurenz Hofer (Francis Fulton-Smith), der als Einziger zu ihr hält, findet die Landärztin bald heraus, wer die Milch tatsächlich verseucht hat. Dabei kommen Johanna und Laurenz sich näher - bis Bergmeiers eifersüchtige Tochter Verena (Judith Richter) in Johannas Praxis einen Schwangerschaftstest macht und dabei auch eine Bemerkung über den Vater in spe fallen lässt.
Nach ihrem großen Erfolg als "Geierwally" prägte Christine Neubauer diese zeitgemäße Verfilmung des Marianne-Koch-Klassikers von 1958 in der Rolle als durchsetzungsfähige Landärztin. Darüber hinaus sind Francis Fulton-Smith, Johanna von Koczian, August Schmölzer und Saskia Vester zu bewundern. Regie führte Peter Sämann, der auch zusammen mit Ulrike Münch das Buch verfasste.

Rollen und Darsteller:
Johanna LohmannChristine Neubauer
Laurenz HoferFrancis Fulton-Smith
Marie GruberJohanna von Koczian
Leo BergmeierAugust Schmölzer
Grete BergmeierSaskia Vester
Verena BergmeierJudith Richter
Gerhard StraußbergerGregor Bloéb
Max LohmannStefan Knapp
Friedl KinzhoferElfriede Irrall
Hans RandlerAlexander Strobele
Monika BachmannUlrike Beimpold
Gitti RandlerNadja Keplinger
und andere
Kamera:Gero Lasnig
Musik:Klaus-Peter Sattler und Peter Janda
Regie:Peter Sämann
Sendung vom

Sa, 21.3.2020 | 14:15 Uhr

SWR Fernsehen