Bitte warten...
Blick ins Renchtal

SENDETERMIN Fr, 26.4.2019 | 20:15 Uhr | SWR Fernsehen

Expedition in die Heimat Traum-Wanderwege am Rand des Schwarzwalds

Annette Krause überprüft, ob die vielgepriesenen Premium-Wanderwege zwischen der Rheinebene und den Höhen des Mittleren Schwarzwaldes auch das halten, was sie versprechen.

Die Reisereportage des SWR ist diesmal unterwegs zwischen der Rheinebene und den Höhen des Mittleren Schwarzwaldes, zwischen Bad Peterstal-Griesbach, Oberkirch und Allerheiligen. Annette Krause besucht zauberhafte Landschaften und magische Orte. Mit Lach-Yoga-Übungen stimmt sie sich auf eine Mediationswanderung auf dem Wiesensteig ein. Zusammen mit der versierten Yoga-Spezialistin Anna Karina Cassinelli Vulcano genießt sie Wälder und Bäche auf eine ganz neue Art.

Schlossbesitzer Ulrich Freiherr von Schauenburg und Annette Krause

Schlossbesitzer Ulrich Freiherr von Schauenburg und Annette Krause

Während sie den Schwarzwaldsteig ganz allein erkundet, ist die Moderatorin auf dem Himmelssteig mit einer ganzen Gruppe leidenschaftlicher Wanderer unterwegs. Ein weiteres Ziel: Die Ruine Schauenburg, dort wo einst die Ritter von Schauenburg ihren Stammsitz hatten. Heute gehört die Ruine Ulrich Freiherr von Schauenburg, einem der Nachfahren jener Ritter. Er residiert unterhalb der Schauenburg in Schloss Gaisbach, das er in den vergangenen Jahren aufwendig renoviert hat. Der Baron arbeitet auch als Gastronom und ist besonders stolz auf sein Restaurant SILBERNER STERN. Hier schrieb einst der legendäre Schriftsteller und Satiriker Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen seinen berühmten Simplicissimus. Annette Krause darf sich auch das jüngste Projekt des umtriebigen Barons anschauen: Eine Sternwarte in den Weinbergen. 

Annette Krause mit Jochen Hättig in der Ölmühle Walz

Annette Krause mit Jochen Hättig in der Ölmühle Walz

Weiter geht es zur Ölmühle Walz, die seit 1832 in Betrieb ist.  Dass sie auch heute noch so arbeitet wie damals, dafür sorgen Sylvie Mayer und ihr Bruder Jochen Hättig. Die beiden wollen die Tradition bewahren und stellen u.a. Walnuss-,Senf-, Weizenkeim-, Lein-oder Mandelöl mit Hilfe der klassischen Stempelpresse-Methode her.

Nationalpark-Pfarrer-Achim-Brodback

Annette Krause mit Nationalpark Pfarrer Achim Brodback

Natürlich darf auch ein Besuch im Nationalpark Schwarzwald nicht fehlen. Pfarrer Achim Brodback führt durch diese einzigartige Region, die er leidenschaftlich liebt. Kein Wunder, schließlich arbeitet er hier seit knapp drei Jahren als Naturpark-Pfarrer, veranstaltet Gottesdienste, Ruinenerkundungen und meditative Wanderungen. Höhepunkte dabei: die wunderschönen Allerheilligen-Wasserfälle und die eindrucksvolle Ruine von Kloster Allerheiligen. 

Annette Krause  mit Verena Schmieder vom Löscherhansenhof

Annette Krause mit Verena Schmieder vom Löscherhansenhof

Eine weitere Wanderung führt zum abgelegenen Löscherhansenhof, der von der jungen Powerfrau Verena Schmieder geführt wird. Sie ist hier aufgewachsen und hat den landwirtschaftlichen Betrieb von ihren Eltern übernommen. Weil Schnaps-Brennen in dieser Gegend sehr beliebt ist und eine lange Tradition hat, kümmert sie sich auch um dieses Handwerk. 2008 hat sie die Brennerei von ihren Großeltern übernommen, kurz darauf wurde sie zur jüngsten Brennmeisterin Deutschlands gekürt.

Lothar Baumann dagegen ist so etwas wie der Herr der Steine. In seiner Natursteinmanufaktur verwandelt er den Schwarzwälder Natursandstein in kleine Kunstwerke.

Bäckerfamilie Schmiederer und Annette Krause in der Backstube

Bäckerfamilie Schmiederer und Annette Krause in der Backstube

Zum Schluss besucht Annette Krause die Traditions-Bäckerei Schmiederer, die es seit 1854 in Bad Peterstal-Griesbach gibt. Geführt wird sie in der sechsten Generation von Claudius Schmiederer, der auch das beliebte Schlüsselbrot erfunden hat.

 

Sendung vom

Fr, 26.4.2019 | 20:15 Uhr

SWR Fernsehen

Buchcover: Expedition in die Heimat

Expedition in die Heimat

Der Begleitband zur TV-Sendung

Das Begleitbuch zur Expedition gibt es im Buchhandel