Bitte warten...
Barockes Deckenfresko (Ausschnitt)

1. Oktober 2017 bis 15. April 2018 Ettlinger Schlosskonzerte

Willkommen im Asamsaal!

Zwei Preisträger des Internationalen ARD-Musikwettbewerbs sind in dieser Saison zu Gast: das Armida Quartett, das 2012 alles abräumte, was es bei diesem Wettbewerb zu gewinnen gibt: 1. Preis der Jury, Publikumspreis, sechs Sonderpreise! Michael Buchanan war 2015 mit der Posaune ähnlich erfolgreich – und das, obwohl er seine Posaune ein paar Stunden vor seinem Wertungsspiel zur Reparatur bringen musste, weil die Wasserklappe defekt war. Gemeinsam mit seiner Duo-Partnerin Kasia Wieczorek spielt er Klassisches und Jazziges.

Zu Saisonbeginn reist Martin Klett auf schwarzen und weißen Tasten von Europa nach Südamerika und wieder zurück. Nach einem Abstecher in das Argentinien von Carlos Guastavino klingen Chopins Mazurken verblüffend anders!

Entdeckerlust und Neugier zeichnen auch den Geiger Johannes Pramsohler und sein Ensemble Diderot aus. Nach Ettlingen bringt er französische Violinkonzerte, viele davon haben mehrere hundert Jahre im Archivschlaf verbracht und werden jetzt virtuos wachgeküsst!

Mozart ist natürlich ein Liebling aller Streichquartette, dient aber erstaunlicher Weise immer wieder zum „Warmspielen“. Ganz anders beim Almaviva Quartett! Hier steht Mozart im Zentrum, seine Musik wird umrundet von hörenswerten Werken seiner Zeitgenossen.

Stadtinformation Ettlingen

Eintritt:

Einzelkarten: 25 € – 20 € – 15 €
Abo für alle 5 Konzerte: 100 € – 80 € – 60 €
Die SWR2 Kulturkarte garantiert einen ermäßigten Eintritt.

Schloss Ettlingen
76275 Ettlingen
Telefon:
07243/101 380
Telefax:
07243 / 101 430
info@ettlingen.de

Eine Konzertreihe des SWR Studios Karlsruhe in Verbindung mit dem Kulturamt der Stadt Ettlingen.

Mehr zum Thema im SWR:

Im Programm

Lyriarte:
Marion Treupel-Frank (Traversflöte)
Rüdiger Lotter (Barockvioline)
Pavel Serbin (Viola da Gamba)
Olga Watts (Cembalo)
"Telemann in Paris"
Georg Philipp Telemann:
Fantasie für Flöte solo Nr. 2 a-Moll
Pariser Quartett Nr. 5 A-Dur TWV 43:A3
Sonate für Flöte und Violine G-Dur TWV 40:111
Fantasie für Violine solo Nr. 1 B-Dur
Jean-Philippe Rameau:
Concert Nr. 5 d-Moll aus "Pièces de clavecin en Concerts" für Violine, Viola da Gamba und Cembalo solo
Georg Philipp Telemann:
Trio für Flöte, Viola da Gamba und Basso Continuo a-Moll TWV 53:a7
Fantasie für Viola da Gamba solo d-Moll TWV 40:36
Jean-Joseph Cassanéa de Mondonville:
Triosonate für Flöte, Violine und Basso Continuo e-Moll op. 2 Nr. 1
Georg Philipp Telemann:
Fantasie für Cembalo solo Nr. 7 G-Dur
Fantasie für Cembalo solo Nr. 8 g-Moll
Pariser Quartett Nr. 6 e-Moll TWV 43:e4
(Konzert vom 8. Dezember im Kammermusiksaal)

Weitere Themen in SWR2