Bitte warten...
Barockes Deckenfresko (Ausschnitt)

30. September 2018 bis 14. April 2019 Ettlinger Schlosskonzerte

Es werde Musik!

Antje Weithaas: Bei den Schwetzinger SWR Festspielen 2018 war die Geigerin Artist-in-Residence, in Ettlingen eröffnet sie nun die neue Saison der Ettlinger Schlosskonzerte. Weitere Gäste sind das wohl unbeschreibliche Trio Isimsiz, große Interpreten der Alten Musik wie Dorothee Mields oder das höchst lebendige Trio Vivente.

Antje Weithaas im Gespräch

5:39 min | Mi, 26.9.2018 | 10:05 Uhr | SWR2 Treffpunkt Klassik | SWR2

Mehr Info

Antje Weithaas bei den Ettlinger Schlosskonzerten

Phänomenale Geigerin mit Charisma und Neugier

Christiane Peterlein

Antje Weithaas gehört zu den renommiertesten und umtriebigsten Musikerinnen unserer Zeit. Als Solistin, Kammermusikerin und Ensembleleiterin. Was sie antreibt, wo ihre musikalischen Wurzeln liegen, und was ihr vor allem wichtig ist in ihrem Beruf hat sie kurz vor ihrem Konzert bei den Ettlinger Schlosskonzerten Christiane Peterlein erzählt.


Die Allround-Musikerin Antje Weithaas eröffnet die Konzertsaison. Sie ist Solistin, Konzertmeisterin, Orchesterleiterin, Kammermusikerin und Professorin an der Hanns Eisler Musikhochschule Berlin. Der Pianist Boris Kusnezow ist ihr ein ebenbürtiger Klavierpartner.

In England gut bekannt, hierzulande noch ein Geheimtipp: Das Trio Isimsiz. Der Ensemblename ist türkisch und bedeutet "unbeschreiblich" – ein idealer Name für den wohligen musikalischen Elektroschock, den das Trio ins Trommelfell und in die Seele seiner Hörer zaubert.

Eine "Alchemie der Klänge" eröffnet das neue Jahr: mit großen Interpreten der Alten Musik – ein Wiedersehen mit der Sopranistin Dorothee Mields! – und mit Musik aus dem Lautenbuch von Sebastian Ochsenkun, Hofmusiker in Heidelberg bei Kurfürst Ottheinrich von der Pfalz.

Auch beim Trio Vivente ist der Name Programm: lebendig ist hier jede musikalische Phrase, jeder Ton. Wir freuen uns auf die Kombination von Mozarts spätem C-Dur-Klaviertrio mit französischen Werken!

Jean Rondeau zählt zu den wenigen Cembalisten, die mit ihrem Instrument eine Solokarriere machen. Zusammen mit drei Freunden hat er vor ein paar Jahren das Ensemble Nevermind gegründet – was so viel heißt wie "macht nichts" oder "sorgenfrei". Ein elegantes Understatement für die feine und feurige Musizierweise der vier jungen Musiker.

Stadtinformation Ettlingen

Eintritt:

Einzelkarten: 25 € – 20 € – 15 €
Abo für alle 5 Konzerte: 100 € – 80 € – 60 €
Die SWR2 Kulturkarte garantiert einen ermäßigten Eintritt.

Schloss Ettlingen
76275 Ettlingen
Telefon:
07243/101 380
Telefax:
07243 / 101 430
info@ettlingen.de

Eine Konzertreihe des SWR Studios Karlsruhe in Verbindung mit dem Kulturamt der Stadt Ettlingen.

Musikstücke von den Ettlinger Schlosskonzerten zum Download

Mehr zum Thema im SWR:

Im Programm

Felix Mendelssohn Bartholdy:
Konzert Nr. 1 E-Dur
Aglika Genova, Liuben Dimitrov (Klavier)
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Ulf Schirmer
Giuseppe Verdi:
"Quattro pezzi sacri"
Chor des BR
Symphonieorchester des BR
Leitung: Colin Davis
Antonin Wranicky:
Konzert C-Dur
Malgorzata Kowalska-Stefaniak, Norbert Merkl (Viola)
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Christoph Poppen
Alexandre Guilmant:
Marche élégiaque c-Moll op. 74 Nr. 1
Edgar Krapp (Orgel)
Bamberger Symphoniker
Leitung: Sebastian Weigle

Weitere Themen in SWR2