Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 22.1.2019 | 14:15 Uhr | SWR Fernsehen

Folge 718 Die Eisenbahn wie vor 50 Jahren

Steigen Sie ein zu einer Fahrt in die Vergangenheit! – Einer Fahrt, die das Reisegefühl der Kindheit oder Jugendzeit wieder lebendig werden lässt oder die Fahrgäste gar an die tägliche Fahrt zum Arbeitsplatz während Wirtschaftswunderzeit erinnert. Eine Fahrt mit der Eisenbahn ...

Anlässlich des zwanzigsten Geburtstages des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar wurde den Fahrgästen der Eisenbahnverkehrs von damals in unzähligen Details nahegebracht und dessen geschichtliche Entwicklung anschaulich dargestellt.

Plandampf 2009

Plandampf 2009

Im Gegensatz zu sonst üblichen Angeboten bei Nostalgiezügen wurden diesmal die Fahrzeuge beinahe "handverlesen". Manche Lokomotive wurde sogar äußerlich umgebaut, damit sie in die Zeit vor 50 Jahren passt. Zwischen Kaiserslautern, Osterburken und Heilbronn wurde für ein paar Tage die Eisenbahn während des Wirtschaftswunders buchstäblich wieder lebendig.

1/1

Folge 718

Vier Tage Plandampf-Fahrten

In Detailansicht öffnen

23.09.2009
Sonderzug gezogen von einer 38 3156 auf dem Bundenthaler in der Dahner Felsenlandschaft. Der Jungfernsprung ist sehr markant.

23.09.2009
Sonderzug gezogen von einer 38 3156 auf dem Bundenthaler in der Dahner Felsenlandschaft. Der Jungfernsprung ist sehr markant.

23.09.2009
So sieht ein historischer Personenwagen der 50er Jahre von Innen aus.

23.09.2009
Der Sonderzug im Stile der 50er Jahre im Bahnhof Bundenthal.

Der Bundenthaler unter dem Felsen von Dahn

23.09.2009
Der Sonderzug in der idyllischen Landschaft des Dahner Felsenlandes.

23.09.2009
Das SWR Kamerateam interviewt einen der Organisatoren dieses Pfalz-Plandampfes, Wolfgang Löckel, im Bahnhof Bundenthal.

23.09.2009
Um das Wasser der Dampflok nachzufüllen, musste ein Hydrant auf der Parallelstraße angezapft werden. Die Straße wurde dann kurzzeitig gesperrt.

23.09.2009
Eine Fahrt durch das Dahner Felsenland ist ein idyllisches Erlebnis.

Damit die Dampfloks richtig Feuer im Kessel haben können, ist ein großer Kohleberg abgeladen worden.

25.09.2009
Auf dem Gelände des Bw Neustadt werden die Dampfrösser gewartet und auf ihren großen Auftritt vorbereitet. Dazu gehört auch mächtig Dampf und Kohlen in der Feuerbüchse.

25.09.2009
Die Dampflok 38 3156 ist aus dem österreichischen Ampfelwang zu Besuch angereist.

Das Fahrwerk der 01 045 ist sehr beeindruckend.

Die österreichische Lokmannschaft hat eine ganz besondere Dampflok Make up Technik entwickelt. - Sie glänzt verführerisch.

Die Dampflok 383156 auf der Drehscheibe.

Im Bahnbetriebswerk in Neustadt/Weinstraße ist ab 19 Uhr eine romantische, illuminierte Lokparade vorgesehen. Schon früh sind die Fotografen angereist.

Die Lokparade beginnt.

Dampflok 38 3156 im Plandampf Einsatz - hier im Bahnhof Bad Friedrichshall-Jagstfeld.

Der Gegenzug in Richtung Kaiserslautern wurde von der Dampflok 01 045 gezogen.

Ein historischer Personenwagen.

V 260 im Doppelpack - 260 311 & 260 312. Ein Schnappschuss im Bahnhof Weinheim an der Bergstraße, während des Wartens auf die Sonderzüge. Die V 260 wurde in den 60er Jahren als V 60 in Betrieb genommen und umnummeriert im Rahmen der Computer-Nummerierung auf V 260.

Historischer Schienenbus im Pendelverkehr zwischen Weinheim/Bergstraße und Fürth/Odenwald.

Die historische E-Lok 194 051 ist ein "deutsches Krokodil". Sie trägt den Namen Stadt Singen. Hier ist sie im Bahnhof Weinheim. Den historischen Sonderzug zieht sie zwischen Worms und Bensheim.

Die historische Siemens E10 1239 von Heilbronn kommend, haben wir im Bahnhof Heidelberg vor die Linse bekommen.

Ebenfalls in Heidelberg ein Dampfzug in Richtung Heilbronn, gezogen von der Dampflok 23 042.

Lok 01 045

Dampfzug mit Lok 52 4867 an der Spitze

Dampfzug mit Lok 52 4867 an der Spitze im Bahnhof von Neustadt.

Dampflok 52 4867 im Bahnhof Neustadt an der Weinstraße.

Die Museumseisenbahn "Kuckucks-Bähnel" hat ihren Sitz in Neustadt an der Weinstraße. Die Lok Speyerbach zieht den historischen ausflügler Zug von Neustadt ins Elmsteinertal.

Kuckucks-Bähnel - Ausfahrt aus Neustadt.

Der MoBaTrain des Eisenbahnmuseums Darmsatdt-Kranischstein ist ein Zug für Groß und Klein. Er ist Deutschlands einziger betriebsfähiger Modellbahn- und Ausstellungszug.

Kraftpost-Omnibus im Pendelverkehr Edesheim - Neustadt, mit Anschluss an die historische Rhein-Haardt-Bahn.

Der Postomnibus aus den 1950er Jahre erinnert an die "Weinstraßen-Post" zwischen Neustadt und Bad Dürkheim.

MoBaTrain - auf seiner ca. 13 m langen SPS-gesteuerten H0-Anlage sind ca. 200 m Gleise und 50 Weichen verlegt. Auf den "Neubaustrecken" fahren moderne Züge, auf den "alten Gleisanlagen" wird der Zugbetrieb aus vergangenen Zeiten dargestellt.

Alt und Jung hintereinander