Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 7.8.2018 | 14:00 Uhr | SWR Fernsehen

Folge 861 Tief im Odenwald

Mitten im Odenwald gibt es seit zwei Jahren die Modellbahnwelt Odenwald. Ein privater Modellbahnsammler wollte seine vielen Modelle nicht mehr in der Vitrine stehen haben, sondern sie in interessanten Modellbahnlandschaften einem breiten Publikum zeigen. Eisenbahn-Romantik stellt vier Anlagen der Modellbauwelt vor: das 150 m lange Ruhrgebiet in einer Länge von 150 Metern mit allen Sehenswürdigkeiten des Potts, die Deutschland-Anlage „Von der Küste zu den Alpen“, die größte Modellkirmes im Maßstab 1:87 und die wunderschöne, Wachau, angefertigt von Modellbaumeister Josef Brandl.

1/1

Modellbahnwelt Odenwald

In Detailansicht öffnen

Die romantische Wachau, von Modellbahn-Meister Josef Brandl auf 5 x 8 m in Szene gesetzt im Maßstab 1:87.

Die romantische Wachau, von Modellbahn-Meister Josef Brandl auf 5 x 8 m in Szene gesetzt im Maßstab 1:87.

Der größte Vergnügungspark der Welt im Modell, ohne Züge, aber mit jeder Menge voll beweglicher Fahrgeschäfte und 35 000 LEDs.

Der erhöhte Leitstand, von dem aus ständig 50 Züge der Ruhrtalbahn-Anlage gesteuert werden

Höchster Punkt der Ruhrtalbahn ist der Gasometer von Oberhausen, der hier fast einen Meter Durchmesser hat und um den die Züge wie im echten Ruhrgebiet herumfahren.

Rund 10 m Platz nimmt allein das Modell der Zeche Zollverein ein, die mit einem Dutzend Gleisen eisenbahnmäßig bestens versorgt ist.

Die Villa Hügel, erbaut von Alfred Krupp, war früher Wohnsitz der Stahlbau-Dynastie; heute kann dort jeder die Firmengeschichte in einem Museum erleben.

Die rot-orangenen Züge der ÖBB machen sich besonders gut auf der grünen Wachaubahn.

Ein schmuckes schweizer Bergdorf ziert die Modellbahn-Anlage des Glacier-Express.

Witzige Szenen gibt es allerorten in der Modellbauwelt Odenwald. Hier trottelt eine alte Dame mit Rollator aus einem stillgelegten Tunnel.

In echt wäre diese Kirmes dreimal so groß wie das Oktoberfest.

Jan Uhl ist einer der Mitarbeiter, die von morgens bis abends Eisenbahn spielen für die Besucher der Modellbahnwelt. Daneben repariert er Loks und baut ständig irgendwo LEDs ein.

Steinbruch und Abtransport des Materials wird auf der Deutschland-Anlage dargestellt, die „von der Küste bis zu den Alpen“ geht.

Das Städtchen Dürrnstein in der Wachau mit seinem markanten blauen Kirchturm wurde in der Modellbahnwelt Odenwald fantasievoll nachgebildet.

Eine ganze Familie kümmert sich um den Fahrbetrieb und um die Weiterentwicklung der Anlagen. Immer mehr Besucher entdecken die „tief im Odenwald“ versteckte Modellbahnwelt an der Grenze zwischen Hessen und Baden-Württemberg.