Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 18.9.2019 | 14:15 Uhr | SWR Fernsehen

Folge 428 Die Brohltalbahn

2001 feierte die Brohltalbahn - eine Schmalspur-Eisenbahn, die auf halbem Weg zwischen Koblenz und Bonn liegt - ihren 100. Geburtstag. Einstmals schlängelte sich die Strecke von Brohl am Rhein hinauf nach Kempenich. Inzwischen fährt der "Vulkan-Express", wie das Bähnchen auch genannt wird, nur noch bis ins 17 Kilometer entfernte Engeln.



Wegen der vulkanischen Landschaft wird die Brohltalbahn auch Vulkanexpress genannt.

Wegen der vulkanischen Landschaft wird die Brohltalbahn auch Vulkanexpress genannt.

Wir zeigen ein Porträt der landschaftlich wunderschönen Bahnlinie. Auch Geschichte und Kultur des Brohltales kommen nicht zu kurz.

Es gab Zeiten, da stand es für die Brohltalbahn sehr schlecht. Aber engagierte Eisenbahnfreunde haben um die Bahnlinie gekämpft und letztlich auch Erfolg gehabt. Die Brohltal- Museumseisenbahn kann guten Mutes in ihr zweites Jahrhundert dampfen.


Hierzu weitere Infos:


1/1

Folge 428

Goldenes Gleis 2017

In Detailansicht öffnen

Am 18. Mai 2017 wurde von der Verlagsgruppe Bahn (VGB) zum 10. Mal das Goldene Gleis an Eisenbahn-Modellbahn- und Zubehörhersteller über alle Spurweiten von Z bis 0 verliehen. Die Zeitschriften MIBA, Eisenbahn Journal, Modelleisenbahner, Züge, Digitale Modellbahn, Modellbahn TV und Rio Grande der VGB stellen zu Anfang eines Jahres 140 Modelle des Vorjahres in 19 Kategorien vor und die Leser können dann ihre Favoriten-Modelle auswählen. Zusätzlich wird ein Ehrenpreis an eine Person verliehen, die sich in besonderer Weise über Jahrzehnte um die Eisenbahn verdient gemacht hat. Bei der Verleihung des Goldenen Gleises trifft sich in entspannter Atmosphäre die gesamte Branche und auch die drei Gewinner des Preisausschreibens nehmen an der Veranstaltung teil, die unter allen an der Abstimmung teilnehmenden ausgelost wurden.

Am 18. Mai 2017 wurde von der Verlagsgruppe Bahn (VGB) zum 10. Mal das Goldene Gleis an Eisenbahn-Modellbahn- und Zubehörhersteller über alle Spurweiten von Z bis 0 verliehen. Die Zeitschriften MIBA, Eisenbahn Journal, Modelleisenbahner, Züge, Digitale Modellbahn, Modellbahn TV und Rio Grande der VGB stellen zu Anfang eines Jahres 140 Modelle des Vorjahres in 19 Kategorien vor und die Leser können dann ihre Favoriten-Modelle auswählen. Zusätzlich wird ein Ehrenpreis an eine Person verliehen, die sich in besonderer Weise über Jahrzehnte um die Eisenbahn verdient gemacht hat. Bei der Verleihung des Goldenen Gleises trifft sich in entspannter Atmosphäre die gesamte Branche und auch die drei Gewinner des Preisausschreibens nehmen an der Veranstaltung teil, die unter allen an der Abstimmung teilnehmenden ausgelost wurden.

In diesem Jahr fand die Ehrung im Bahnhof Engeln an der Brohltalbahn statt.

Traditionell erfolgt die Anreise zum Verleihungsort mit der Bahn.

Eine Schmalspur mallet Dampflok 11sm, die 2015 nach 49-jährigem Stillstand wieder in Betrieb genommen wurde, führte den Sonderzug.

Der VGB Geschäftsführer Horst Wehner begrüßt die Teilnehmer und reicht anschließend das Mikrofon ....

... weiter an den Moderator Hagen von Ortloff, der in gewohnt lockerer Art mit Geschichten und Anekdoten durch die Preisverleihung führt. 19 kategorien und drei preise pro Kategorie - das dauert.

Ein Teil der Preise geht an die führenden Hersteller, aber auch Kleinserienhersteller sind immer wieder mit hervorragenden Modellen vertreten. In diesem Jahr bekommen die Firma Brawa...

... und Märklin jeweils drei Goldene Gleise für ihre Eisenbahn Modelle.

Gruppenbild aller Preisträger des Goldenen Gleises 2017

Der Ehrenreis 2017 geht an Rutger Friberg aus Schweden für seinen unermüdlichen Einsatz für die Erhaltung von schwedischen Eisenbahnfahrzeugen. Unter seiner Beteiligung wurden im Jahr 2008 drei Dampfloks der strategischen Kriegsreserve Schwedens nach 50 Jahren in Sandträsk aus ihrem "Dornröschenschlaf" geholt. Eine dieser Lokomotiven steht heute im "Rundhaus Europa" in Augsburg als Botschafterlok für Schweden. Auch hat Rutger Friberg das "Junior College Europa" aus den USA mitgebracht. Es soll Kinder und Jugendliche an verschiedenen Stationen durch freies Bauen an die Faszination des Modellbaus heranführen.

Als Abschluss werden die Gutscheine im Wert von Euro 500, 1000 und 1500 an die ausgelosten Leser verteilt. Diese Gutscheine werden gestiftet von den Firmen Eisenbahn Schweickhardt, IGE Eisenbahn-Romantik Erlebnisreisen und Conrad Electronic.