Bitte warten...

Folge 500 - der "Lange Nachmittag"

Schlussbild

Hagen v. Ortloff mit seinen Studiogästen

Folge 500 - Der Lange Nachmittag ist seit dem 1. November 2003, 16.00 Uhr, bereits SWR-Geschichte. Dennoch möchte ich auf diese Dreistundensendung noch einmal kurz eingehen.





 Jo Jung

Jo Jung

Es hat Spaß gemacht, mit den Studiogästen Rolf Jirowetz und Burkhard Wollny zu plaudern. Nicht zu vergessen die tollen Vorträge von Jo Jung, eine der beiden Stimmen von Eisenbahn-Romantik, der während der Sendung Geburtstags-Gratulationen unserer Zuschauer vorgetragen hat. Uns erreichten so faszinierende Beiträge in Wort und Bild, dass man beinahe sprachlos war. Es zeigt auch die Verbundenheit unserer Zuschauer mit unserer/Ihrer Sendung und dies macht uns glücklich und auch ein wenig stolz. Vielen Dank dafür auch von dieser Stelle aus. Wenn Sie, liebe Zuschauer, mit uns, der Sendung und unserem Internetauftritt zufrieden sind, dann haben wir unsere Hausaufgaben gemacht.

versteigerter Zug

Maxi F 7 mit zwei Schnellzugwagen

Wie gesagt, nach der Sendung hatten wir ein gutes Gefühl, weil die drei Stunden beinahe wie im Flug vergangen sind und weil am Ende ein stolzes Versteigerungs-Ergebnis herausgekommen ist: 2.222,- Euro hat die Maxi F7 mit den beiden Schnellzugwagen erbracht, die seinerzeit einen Weltrekord aufgestellt hatte. Über 70 Kilometer in 12 Stunden. Und jetzt geht dieser stolze Betrag an die Aktion Herzenssache. Vielen Dank.

Burkard Wollny

Burkard Wollny

Burkhard Wollny hat nicht nur sein riesiges Archiv geöffnet und eindrucksvolle Fotos mitgebracht, er gab auch nützliche Tipps und Kniffe für Zuschauer, die Interesse am Hobby Eisenbahn-Fotografieren haben und die jetzt wissen, dass man auch bei grauem Himmel nicht zu verzweifeln braucht.


Rolf Jirowetz

Rolf Jirowetz

Rolf Jirowetz, ein Eisenbahner durch und durch, bestach durch verschiedene selbst gefertigte Modelle, durch Eisenbahnbilder und Fotos und durch seine Art, wie er Eisenbahn lebt und erlebt. Nicht zu vergessen seine Lok Emma, die er selbst gebaut hat, mit der er jeden Sonntag von Bad Orb nach Wächtersbach dampft, die er aber zum ersten Mal seit 14 Jahren an einem Samstag allein gelassen hat. Unseretwegen. Nochmals Dank dafür und ein kleines Entschuldigung an Emma ...

Hagen von Ortloff

Hagen v. Ortloff

Ein großes Dankeschön an alle Firmen, die uns beim Preisrätsel unterstützt haben und auch an alle Kolleginnen und Kollegen für ihren Einsatz vor und bei der Sendung.

Hagen v. Ortloff