Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 18.9.2018 | 14:45 Uhr | SWR Fernsehen

Folge 792 Elektrisch ins Jrüne – Ausflugsbahnen rund um Berlin

Östlich von Berlin gibt es seit 1897 die Buckower Kleinbahn, eine Zweigstrecke der Preußischen Ostbahn die im Laufe ihrer Geschichte nie erweitert wurde, wohl aber verbreitert.

Ursprünglich eine dampfbetriebene Schmalspurbahn, ist sie seit 1930 eine normalspurige Straßenbahn mit einer Strecke von knappfünf Kilometer Länge und einer einzigen Zwischenhaltestelle. Große Probleme gab es 2010, als über ein Kilometer Oberleitung gestohlen wurde. Dank vieler Sponsoren konnte die Bahn jedoch gerettet werden.

1/1

Folge 792

Bilder zur Sendung "Elektrisch ins Jrüne"

In Detailansicht öffnen

Buckower Kleinbahn

Buckower Kleinbahn

Strausberger Eisenbahn: EL 4 auch "Bulle" genannt mit Beiwagen kurz nach dem Bahn hof Müncheberg. Zwei dieser Loks sind als Dauerleihgaben in Buckow stationiert. Eine ist einsatzfähig.

Schild "Müncheberg - Buckow"

Buckower Kleinbahn

2013 wird die Woltersdorfer Straßenbahn 100 Jahre alt.

2013 wird die Woltersdorfer Straßenbahn 100 Jahre alt.

2013 wird die Woltersdorfer Straßenbahn 100 Jahre alt.

Die europaweit einmalige Elektrofähre auf dem Straussee in Strausberg.

Strausberger Eisenbahn: EL 4 auch "Bulle" genannt mit Beiwagen kurz nach dem Bahn hof Müncheberg. Zwei dieser Loks sind als Dauerleihgaben in Buckow stationiert. Eine ist einsatzfähig.

Buckower Kleinbahn

Buckower Kleinbahn

Buckower Kleinbahn

Zwei Schätze besitzt die Strausberger Eisenbahn. Ihr gehört eine Eisenbahn, die wie eine Straßenbahn aussieht und eine elektrische Fähre. Die Oberleitungsfähre braucht für die knapp 400 Meter über den Straussee sieben Minuten. Sie ist die älteste Fähre dieser Art in Deutschland. Außerdem besuchen wir die 100 jährige Woltersdorfer Staßenbahn in ihrem Depot und auf der Strecke.