Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 16.1.2019 | 14:15 Uhr | SWR Fernsehen

Folge 732 Kleine Bahn, ganz groß

Die Welt der Miniatureisenbahn umfasst eine riesige Bandbreite unterschiedlichster Modelle und verschiedenster Größen. Der gängigste Maßstab ist 1:87, die sogenannte Spurweite H0. Sehr selten dagegen die Spur 2. Maßstab 1:22,5, bei der die Breite der Gleise 60 Millimeter beträgt.


Die Modellbahn "Pastelania" ist eine Märchenbahn in Spur IIm, eine fröhliche Welt voller zarter, verspielter Farben an Häusern und Fahrzeug. Bis 2012 wurde sie im Stuttgarter Königsbau gezeigt.





Stuttgarter Modellbahnschau

Stuttgarter Modellbahnschau

Es ist wie Riesenspielzeug, wenn Michael Herberger vorsichtig über die Gleise seiner 160 Quadratmeter großen Spur 2 Anlage schreitet, um eine Lok aufzusetzen. Fast nichts auf diese Anlage ist von "der Stange", außer dem Figuren.




Trolleybus

Trolleybus

Die Modulbaufreunde Ladenburg präsentieren ein Märchen in H0 mit vielen originellen Ideen. Doch die Star's der Anlage sind echte Raritäten: Ein Duzend Trolleybusse mit echten Oberleitungen. Es braucht schon viel Geduld und alle mögliche Tricks, damit die kleinen Obusse rollen. Viel zu häufig bleiben die Bügeln in den Oberleitungsdrähten hängen.





Manch Dampftraum auf 750 Millimeter Spurweite geht in Erfüllung, denn jedes Jahr ehrt der "Verein zur Förderung der Sächsischen Schmalspureisenbahnen" Menschen, die sich um die kleinen Bahnen verdient gemacht haben. In diesem Jahr wurde auch und Hagen v. Ortloff mit dem Claus-Köpcke Preis 2010 für sein Lebenswerk geehrt - und dieses Lebenswerk heißt Eisenbahn-Romantik.


In der Modellwelt Oberhausen, im Stadtteil „Neue Mitte“ ist derzeit alles angerichtet für Freunde des lithografierten Weißblechs, des Märklin Baukastens und der Modelleisenbahn. Der Mythos Märklin strahlt noch bis Ende Juli 2011.


Treinhobbyclub De Tenderloc Uden

Treinhobbyclub De Tenderloc Uden

Zum Schluss machen wir noch Station auf der Intermodellbau in Dortmund und besuchen den Treinhobbyclub De Tenderloc Uden, fahren in den Bahnhof des holländischen Städtchens Uden ein, das in Wirklichkeit gar keinen Bahnanschluss besitzt, das aber als Modell ein sehr bewegtes Bild abgibt.





Modelleisenbahnclub Bregenz

MEC Arlbergbahn

Eine weitere sensationelle Anlage ist die Arlbergbahn aus achtzig Einzelteilen. 55 Vereinsmitglieder vom MEC Bregenz haben viele Jahre daran gebaut, in einer Qualität, bei der man den Übergang zwischen Vorbild und Modell kaum mehr erkennen kann. Allein sieben Personen werden benötigt um die Bahn den ganzen Tag am Laufen zu halten.
(Nicht in der Kurzfassung enthalten)