Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 25.12.2003 | 18:00 Uhr | SWR Fernsehen

Folge 512 Stille Nacht - Weihnachten auf der Salzburger Lokalbahn

Weihnachten einmal anders! Auf der Salzburger Lokalbahn pendeln jedes Jahr am 24. Dezember Sonderzüge. Gehen Sie mit uns zu den Entstehungsorten des weltbekannten Liedes "Stille Nacht".

Jedes Jahr gibt es für Eisenbahnfreunde an Weihnachten etwas ganz Besonderes:

Auf der Salzburger Lokalbahn zwischen Salzburg und Oberndorf bzw. Arnsdorf fahren am 24. Dezember verschiedene Sonderzüge. Bereits am Vormittag wird mit der "Roten Elektrischen", Baujahr 1908, das Friedenslicht verteilt.

Nachmittags können sich dann die Papas mit ihren Kindern im Dampfsonderzug die Wartezeit bis zur Bescherung verkürzen. Das Friedenslicht kommt jedes Jahr per Flugzeug aus Israel und wird per Bahn in ganz Österreich verteilt.

Natürlich ist auch ein Weihnachtsmann mit von der Partie, er beschert die Kinder auch auf der Plattform. Und es gibt noch einen weiteren Zug, den "Gruber-Mohr-Gedenk-Zug". Er erinnert an die beiden Schöpfer des Weihnachtsliedes "Stille Nacht".

Wir erzählen von der Entstehungsgeschichte dieses weltbekannten Weihnachts-Liedes "Stille Nacht - Heilige Nacht", sind in der Kapelle in Oberndorf bei Salzburg und beschreiben den Heiligen Abend auf der Salzburger Lokalbahn.