Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 11.9.2019 | 14:15 Uhr | SWR Fernsehen

Folge 403 Mit dem Zug zwischen Fels und Meer - Eisenbahn an der Ligurischen Küste

Mal zwischen Meer und Fels gezwängt, mal hoch auf Viadukten, immer der antiken Via Aurelia folgend ist die Strecke Genua-La Spezia eine Mixtur aus Maulwurfsbau und Panorama-Bahn.

Zug bei Sori an der ligurischen Küste mit Meerblick

Zug bei Sori an der ligurischen Küste mit Meerblick

Ein Abteil mit Blick aufs Meer - das findet man in den Zügen, die auf der Hauptbahn an der ligurischen Küste verkehren. Von der Hafenstadt Genua schlängelt sich die Strecke vorbei an verträumten Buchten, über Viadukte und durch pulsierende Küstenstädte in Richtung La Spezia.

Eisenbahn an der Ligurischen Küste

Entlang der ligurischen Küste

Ein Großteil der Strecke verläuft im Tunnel, doch wenn der Zug wieder ans Licht kommt, eröffnen sich traumhafte Ausblicke. Orte wie Portofino und die Region Cinque Terre lassen Urlaubsstimmung aufkommen.


Bahnhof Piazza Principe

Bahnhof-Genua-Stazione-Piazza-Principe

Doch die Bahnlinie ist keine verträumte Bimmelbahn, sondern eine der am stärksten belasteten Magistralen Italiens.