Bitte warten...

Der Filmemacher Simon Assmann und sein Team

Autor Simon Assmann

Autor Simon Assmann

Von Anfang an hat mich an Suza ihr großes Mitteilungsbedürfnis und die große Energie, mit der sie ihre Rap-Texte sang, fasziniert. Ich wollte verstehen, warum sie sich in ihren Texten so stark mit den zentralen Aspekten des Lebens – Verlust, Familie und Liebe – auseinandersetzte. Welche Erfahrungen hatte sie damit gemacht?

Gleichzeitig begeisterte mich die Möglichkeit, in kleinen Beobachtungen eine Geschichte über den Prozess des Erwachsenwerdens zu erzählen. In einer Umgebung, die nicht exotisch oder uns fremd ist, sondern gewöhnlich und alltäglich – vielleicht so alltäglich, dass wir schon gar nicht mehr richtig hinschauen. Während der Drehzeit des Films wurde mir immer stärker bewusst, dass Suza zwar mitten in der Gesellschaft lebt und doch gar nicht integriert ist. Sie lebt in einem gesellschaftlichen Randbereich, wo sie jede kleine Veränderung aus der Bahn werfen und zum Absturz bringen kann.


Buch und Regie:Simon Assmann
Kamera:Wolfgang Busch | Stefan Neuberger
Schnitt:

Philipp Thomas

Musik:Suza
Herstellungsleitung:Thomas Lechner
Producer:

Nico Grein | Simon Assmann

Betreuung:

Ebbo Demant

Eine Produktion der Filmakademie Baden-Württemberg.