Bitte warten...
Folge 1048 - Sebastian kniet im Schnee, Lioba, die einen Korb auf dem Rücken trägt, steht bei ihm

SENDETERMIN So, 1.3.2020 | 19:15 Uhr | SWR Fernsehen

Die Fallers - Folge 1048 Wolfsgeheul

Auf seiner täglichen Tour durch den verschneiten Wald findet Sebastian Trittspuren aber auch andere Hinterlassenschaften, die ziemlich sicher von einem Wolf zu sein scheinen. Um zu sehen, ob dem tatsächlich so ist, bringt Sebastian mit Albert Kamerafallen im Wald an. Vom Thema Wolf fasziniert und mit jeder Menge Klicks vor Augen plant Albert heimlich einen reißerischen Film für seinen Channel.

Mit Engelszungen versuchen Bea und ihre Schwiegermutter Karl davon zu überzeugen, dass er den Hofladen renoviert und ein wenig umgestaltet. Freundlicher und heller soll's dort werden. Schöner halt. Doch der Bauer ist immer noch sauer, dass sich die Familie, als es um Liobas Wiese ging, ausgerechnet hinter Bernhard gestellt hat und so beißen die Damen auf Granit. Eine geballte Ladung Frauenpower hilft Johanna aus der Bredouille.

Bernhard bekommt Karls Zorn auf andere Art zu spüren, denn im Bürgermeisteramt häufen sich die Beschwerden über sabotierte Waldwege. Für Wanderer und Mountainbiker gibt's im Fallerwald kein Durchkommen mehr. Das zu regeln dürfte dem Bürgermeister einige Schwierigkeiten bereiten. Außer - er redet mit seinem Bruder.

1/1

Die Fallers - Folge 1048

Wolfsgeheul

In Detailansicht öffnen

Sebastian ist sich sicher, dass die Spuren im Schnee von einem Wolf sind.

Sebastian ist sich sicher, dass die Spuren im Schnee von einem Wolf sind.

Manchmal zweifelt auch Sebastian, ob Liobas Geschichten tatsächlich wahr sind.

Spontan hat Albert zugesagt, Sebastian zu helfen, Kamerafallen im Wald anzubringen. Die Fotos wären der Beweis dafür, dass er Recht hatte, mit seinen Vermutungen.

Da bleibt er stur, der Bauer! Für Wanderer und Mountainbiker gibt es ab sofort kein Durchkommen mehr im Fallerwald.

Karl ärgert sich über Liobas ständige Besserwisserei! Er hat seinen Wald schon immer auf seine eigene Art und Weise bewirtschaftet, und so wird er es auch in Zukunft halten.

Sendung vom

So, 1.3.2020 | 19:15 Uhr

SWR Fernsehen

Mehr zum Thema im SWR: