Bitte warten...

„Wann endlich küsst du mich?“

Mütter und Töchter

Julia Ziesche beobachtet in ihrer charmanten Komödie, wie ihre drei Protagonistinnen versuchen, neue Situationen mit den eingeübten Verhaltensweisen zu bewältigen. Gefangen in ihrer komplizierten Mutter-Töchter-Beziehung muss jede ihren eigenen Ausweg finden, um die anderen akzeptieren zu können.

Schauspielerin Doris will immer noch das Leben ihrer beiden Töchter bestimmen, wobei ihr das eigene Leben fast entgleitet. Ihre ältere Tochter Mascha ist auf der Suche nach sich selbst und verkennt dabei, dass sie eigentlich schon ziemlich viel gefunden hat.

Die 16-jährige Viola hingegen glaubt, dass sie ihre Pläne und Träume mühelos mit einem Baby in Einklang bringen kann. Dass nicht nur Viola, sondern auch ihre Mutter ungeplant schwanger wird, setzt die beiden unter Entscheidungszwang – und verlangt in den wechselhaft-spannungsvollen Mutter-Tochter-Beziehungen ein neues Verständnis für die Entscheidungen der anderen.

Luise von Finckh (Viola)

Luise von Finckh (Viola)

Produktionsnotiz

Eine Produktion der U5 Filmproduktion in Koproduktion mit SWR, ARTE und der Filmakademie Baden-Württemberg, gefördert durch Hessen Invest Film und DFFF.