Bitte warten...

Ein Schiff wird kommen

Bruno Winter, Mitte 50, war mal Chirurg und hat gerade seinen Job als Busfahrer verloren. Er lässt sich treiben, aber seine Mutter meint, alles werde gut, wenn ihr Sohn endlich eine Ehefrau findet.

Filmszene aus "Ein Schiff wird kommen"

Als Bruno (Karl Kranzkowski) beim Blumenpflücken ein Wiehern hört, kann er der Versuchung nicht widerstehen und blickt in den Transporter.

Sie überredet ihn, bei einer Agentur eine ausländische Frau zu kaufen und löst damit Ereignisse aus, die Brunos Leben völlig verändern werden. In der dubiosen Agentur wird ihm Anita aus Rumänien übergeben, die Bruno durchaus gefallen könnte. Aber er soll sie wieder hergeben, weil sie eigentlich als Prostituierte vorgesehen ist. Bruno sucht nach Anita und findet den kleinen vietnamesischen Jungen, den sie heimlich ins Land geschmuggelt hat. Sofort beginnt er, sich um den Kleinen zu kümmern. Während Gangster und Polizei hinter ihnen her sind, beginnt für Bruno und Anita eine vorsichtige Liebesgeschichte.

Besetzung

BrunoKarl Kranzkowski
AnitaChristina Große
OswaldPaul Fassnacht
JungeDuc Vu Trung
VaterHermann Beyer
MutterCarmen Maja Antoni
LeoFabian Busch
Der FetteUdo Kroschwald
Der EckigeLeo Prothmann
JoeTeo Vadersen
Der PrinzNorbert Gruppe
TomtomThomas Lawinky
SophiePetra Kelling

Stab

Buch und RegiePepe Planitzer
KameraKonstantin Kröning
SchnittHaike Brauer
Sound DesignMarkus Böhm
TonJörg Theil
SzenenbildWolfgang Arens
KostümbildPetra Wellenstein
ProduktionWolfgang Katzke
RedaktionSaskia v. Sanden, Sabine Holtgreve

Produktion

Drehzeit3. Mai bis 26. Juni 2002
DrehortBerlin, Hamburg, Prag
Länge98 Min.
Material35 mm

Eine Produktion der e-Motion Picture Baden-Baden Filmproduktion GmbH in Koproduktion mit dem SWR, gefördert mit Mitteln der MFG Filmförderung, des BKM, der Filmförderung Hamburg und des Atélier du cinéma européen