Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 22.6.2020 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Zucchini-Küchlein mit Tomaten-Mandel-Salsa auf Rucola

Es gibt gebackenes Gemüse, genauer gesagt gibt es Gemüse-Küchlein und zwar ganz viele kleine – in jedem Einzelnen finden wir die geballte Ladung Geschmack und Frische.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 580 kcal / 2420 kJ 21 g Kohlenhydrate, 27 g Eiweiß, 43 g Fett
Koch/Köchin:
Christina Richon

Einkaufsliste:

Für die Küchlein

3mittelgroße Zucchini (ca. 800 g)
2Knoblauchzehen
4ELOlivenöl
1TLCurrypulver
etwasSalz
etwasschwarzer Pfeffer aus der Mühle
2ZweigeMinze
4ZweigeBasilikum
50gParmesan
3Eier
250gRicotta (ital. Frischkäse)
4ELHartweizengrieß
0,5TLgemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
etwasfrisch geriebene Muskatnuss
3ELMandelblättchen

Für die Salsa

50ggeschälte Mandelkerne
50gRauke
4getrocknete Tomatenhälften in Öl
2eingelegte Sardellen
250gKirschtomaten
1Bio-Zitrone (Saft und Schale)
1TLflüssiger Honig
1Lauchzwiebel
4StieleSchnittlauch
einigeStieleglatte Petersilie
einigeStieleBasilikum
2ELOlivenöl
1ELBalsamico-Essig
etwasTabasco
etwasPul Biber (Paprikaflocken)

Außerdem nach Belieben

einigeKräuterblättchen und Kräuterblüten (z.B. von Rosmarin oder Thymian)

Zubereitung:

1. Zucchini putzen, waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden.

2. Knoblauch schälen und fein hacken.

3. In einer großen Pfanne portionsweise 3 EL Olivenöl erhitzen. Zucchinischeiben und Knoblauch mit insgesamt ½ TL Currypulver darin nach und nach kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen.

5. Kräuter fein hacken und in eine Schüssel geben. Parmesan fein hobeln. 2/3 des Parmesans, Eier, Ricotta und Grieß zu den Kräutern geben. Alles gut vermengen. Dann etwa 2/3 der Zucchinischeiben unterheben. Mit Kreuzkümmel, Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.

6. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Mulden einer Muffinform (mit 12 Mulden) mit Olivenöl auspinseln.

7. Die Zucchini-Ei-Masse gleichmäßig in die Mulden einfüllen. Mandelblättchen aufstreuen. In den heißen Backofen schieben und 20–25 Minuten goldgelb backen.

8. Währenddessen die Mandeln in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett rösten, auf einen Teller geben, abkühlen lassen und dann grob hacken.

9. Die Rauke verlesen, waschen und gut abtropfen lassen.

10. Getrocknete Tomaten und Sardellen abtropfen lassen und klein schneiden.

11. Kirschtomaten waschen, abtropfen lassen und halbieren. In eine Schüssel geben. Gehackte Tomaten, Sardellen, Zitronensaft, wenig Zitronenschale und Honig unter die Kirschtomaten mengen.

12. Schnittlauch, Petersilie und Basilikum abbrausen, trockenschütteln und fein hacken. Lauchzwiebel putzen, waschen, in feine Ringe schneiden und mit Kräutern unter die Tomaten mengen.

13. Olivenöl und Balsamico untermischen und mit Salz, Pfeffer und einigen Tropfen Tabasco abschmecken.

14. Inzwischen etwas Öl in der Pfanne erhitzen. Die restlichen Zucchini-Scheiben darin kurz dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

15. Rauke auf 4 Teller verteilen. Tomaten-Salsa darüber träufeln. Mit Mandeln, etwas Zitronenschale und Pul Biber bestreuen.

16. Die Zucchini-Küchlein vorsichtig aus den Mulden lösen. Auf die Teller setzen und mit Zucchinischeiben und der Rauke anrichten. Mit einigen Kräuterblättchen, restlichem Parmesan und nach Belieben mit Kräuterblüten bestreuen.