Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 25.2.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Sören Anders Würzige Gulaschsuppe

Was gibt es Schöneres, als sich mit einer heißen Suppe aufzuwärmen? Wenn dann noch etwas Schärfe im Spiel ist, wärmt sie besonders gut. Probieren Sie doch mal unsere würzige Gulaschsuppe!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion 420 kcal/ 1750 kJ 18 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiß, 23 g Fett
Koch/Köchin:
Sören Anders

Einkaufsliste:


2Knoblauchzehen
250gZwiebeln
500gRindfleisch (z.B. aus der Schulter)
3ELÖL
etwasSalz
etwasPfeffer
1ELPaprikapulver, rosenscharf
2ELTomatenmark
125mlRotwein, halbtrocken
1lkräftige Fleischbrühe
1Lorbeerblatt
2Pimentkörner
2Gewürznelken
3Kartoffeln, fest kochend
2Paprikaschoten (z.B. rot und grün)
1PriseChiliflocken
125gZuckermais (abgetropft aus der Dose)
0,5BundPetersilie
1TLBio-Zitronenschale, fein abgerieben

Zubereitung:

1. Knoblauch abziehen und fein schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln.

2. Rindfleisch trocken tupfen und in etwa 1 cm kleine Würfel schneiden.

3. Das Öl in einem Suppentopf erhitzen. Gulaschwürfel darin in 2–3 Portionen unter Wenden knusprig und braun anbraten.

4. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mit anbraten. Mit Salz, Paprika und Pfeffer würzen.

5. Tomatenmark zugeben und kurz mit anrösten.

6. Wein angießen und offen nahezu einkochen lassen.

7. Den Suppenansatz mit der Brühe auffüllen, aufkochen. Lorbeerblatt, Piment und Gewürznelke zugeben, dann alles ca. 45 Minuten zugedeckt sacht köcheln. Zwischendurch gelegentlich umrühren.

8. Die Kartoffeln schälen, waschen und in mundgerechte Würfel schneiden.

9. Kartoffeln unter die Suppe rühren, wieder aufkochen und weitere ca. 15 Minuten köcheln lassen.

10. Währenddessen Paprika putzen, waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden.

11. Paprika zur Suppe geben. Suppe nochmals mit Salz, Pfeffer und Chili nachwürzen und alles weitere ca. 8–10 Minuten köcheln, bis die Paprika mit noch leichtem Biss gegart sind.

12. In den letzten ca. 5 Minuten der Garzeit den Mais unterrühren und mit erhitzen.

13. Währenddessen Petersilie abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und fein schneiden. Petersilie und Zitronenschale mischen.

14. Zum Servieren die Suppe nochmals würzig, leicht feurig abschmecken, in vorgewärmte Teller oder Schüsseln verteilen. Den Petersilien-Mix aufstreuen und servieren. Dazu passt herzhaftes Holzofenbrot.