Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 11.2.2020 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Vietnamesische Frühlingsrollen mit Fisch

Frisch und knusprig zugleich, das ist das Geheimnis dieses Gerichts. Mit wenigen Zutaten und asiatisch inspiriert machen unsere Frühlingsrollen Lust auf mehr.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 460 kcal / 1960 kJ 54 g Kohlenhydrate, 16 g Eiweiß, 21 g Fett
Koch/Köchin:
Martina Kömpel

Einkaufsliste:

Für die Röllchen

50gGlasnudeln
1Karotte
1BundKoriander
10gfrischer Ingwer
1StangeZitronengras
1Limette
200gZander- oder Kabeljaufilet ohne Haut
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
12Reispapierblätter zum Frittieren, ca. 22 cm Durchmesser
1,5lPflanzenöl zum Frittieren

außerdem

1Romanasalat
1BundMinze

Für den Dip

1rote Chilischote
0,5Karotte
1Knoblauchzehe
1Limette
20mlFischsauce
10mlReisessig
40mlWasser
2ELZucker

Zubereitung:

1. Glasnudeln in eine Schüssel geben, mit warmem Wasser übergießen und ca. 5 Minuten einweichen und quellen lassen.

2. Karotte putzen, waschen, schälen und in feine dünne Streifen schneiden.

3. Koriander abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden. Ingwer schälen und fein hacken oder reiben. Vom Zitronengras die äußeren harten Hüllblätter entfernen, dann das Zitronengras fein schneiden. Von der Limette den Saft auspressen.

4. Nudeln in ein Nudelsieb abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

5. Fischfilet kalt waschen, trocken tupfen und in feine Würfel schneiden. Koriander, Zitronengras, Ingwer und Limettensaft zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und vermischen. Vorsichtig die Karottenstreifen und Glasnudeln unterheben.

6. Eine große Schüssel mit handwarmem Wasser bereitstellen. Jeweils ein Reispapier ca. 5 Sekunden hineingeben, dann auf ein sauberes, leicht angefeuchtetes Geschirrtuch legen.

7. Auf das untere Drittel des Reispapiers mittig ca. 2 EL der Füllung geben. Reispapier seitlich über die Füllung klappen. Dann von unten eng über der Füllung aufrollen. Auf diese Weise weitere Rollen zubereiten.

8. Romanasalatblätter lösen, waschen und abtropfen lassen. Minze abbrausen trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

9. Den Backofen mit einem Backblech auf 100 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

10. Das Frittieröl in einem weiten Topf erhitzen.

11. Etwa 4 Rollen vorsichtig in das heiße Öl geben und unter mehrfachem Wenden rundherum hellbraun ausbacken. Dann aus dem Öl heben, auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen. Im heißen Ofen auf dem Backblech warmhalten. Die übrigen Rollen ebenso ausbacken.

12. Für die Dip-Sauce die Chilischoten waschen und in feine Röllchen schneiden, Karotte schälen und in sehr feine Streifen schneiden, die Knoblauchzehe schälen und andrücken, von der Limette den Saft auspressen.

13. Fischsauce mit Reisessig, Limettensaft, Wasser, Zucker, Knoblauch, Karottenstreifen und Chiliröllchen mischen.

14. Salatblätter und Minze auf einen extra Teller geben. Die Röllchen zum Dip servieren.

Tipp: Am Tisch je ein Röllchen auf ein mit Minze belegtes Salatblatt legen, aufrollen und mit dem Dip genießen.