Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 18.6.2018 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Tomaten-Zucchini-Krapfen mit marinierten Pilzen

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 499 kcal / 2090 kJ 10 g Kohlenhydrate; 13 g Eiweiß; 44 g Fett
Koch/Köchin:
Martin Gehrlein

Einkaufsliste:


3Tomaten
2ZweigeRosmarin
2ZweigeThymian
4ELOlivenöl
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
etwasZucker
1Zucchini (ca. 250 g)
300gPfifferlinge
2Schalotten
1/2BundSchnittlauch
1/2Bundglatte Petersilie
50mlGemüsebrühe
2ELweißer Balsamico
2ELTraubenkernöl
80gPecorino
2Eier
100mlRapsöl

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 80 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Die Tomaten am Stielansatz einritzen, kurz blanchieren und anschließend häuten. Abgezogene Tomaten vierteln, Kerne und Stielansätze entfernen. Die Tomatenviertel flach mit der Wölbung nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder in eine Auflaufform legen.

3. Rosmarin und Thymian abbrausen, trocken schütteln und mit auf Blech legen. Knoblauch schälen, halbieren und ebenfalls aufs Blech geben.

4. Die Tomatenviertel mit der Hälfte vom Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen. So die Tomaten 1 Stunde im vorgeheizten Ofen trocknen.

5. Die Zucchini fein raspeln, salzen und 30 Minuten stehen lassen.

6. Die Pfifferlinge putzen.

7. Die Schalotten schälen und fein würfeln.

8. Schnittlauch und Petersilie abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden.

9. In einer Pfanne restliches Olivenöl erhitzen. Pfifferlinge und Schalotten in die Pfanne geben und anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüsebrühe, Balsamico dazugeben, kurz durchschwenken und die Pfanne vom Herd ziehen. Das Traubenkernöl und Schnittlauch untermischen und die Pilze bis zum Servieren stehen lassen.

10. Die getrockneten Tomaten hacken. Den Käse fein reiben. Die Eier trennen. Eiweiße steif schlagen.

11. Zucchini ausdrücken und in eine Schüssel geben. Tomaten, Eigelbe und Pecorino zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut vermischen. Eischnee unterheben.

12. In einer Pfanne Rapsöl erhitzen. Aus der Zucchinimasse kleine Krapfen abstechen und diese bei niedriger Hitze im Rapsöl von beiden Seiten vorsichtig anbraten.

Tipp: Die Krapfen müssen bei niedriger Temperatur gebraten werden, da sie sonst sehr schnell verbrennen.

13. Die Krapfen mit den marinierten Pfifferlingen anrichten, mit Petersilie bestreuen.