Bitte warten...
Teriyaki vom Schwein mit Wokgemüse

SENDETERMIN Di, 20.9.2022 | 12:16 Uhr | Das Erste

Antonina Müller Teriyaki vom Schwein mit Wokgemüse

Wok-Gerichte sind so vielfältig und unkompliziert in der Zubereitung. Mit würzig eingelegtem Schweinefleisch liegt der Duft Asiens in der Luft!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
4 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion 530 kcal/ 2210 kJ 38 g Kohlenhydrate, 35 g Eiweiß, 26 g Fett
Koch/Köchin:
Antonina Müller

Einkaufsliste:


400gSchweinefilet
120mldunkle Sojasauce
2Msp.Koriander, gemahlen
2Msp.Kreuzkümmel, gemahlen
1Msp.Chilipulver
1ELHonig
300gBrokkoli
etwasSalz
100gZuckerschoten
1rote Paprika
6Champignons
100gfrische Sojasprossen
40gBambussprossen (aus dem Glas)
20gfrischer Ingwer
2ELSpeisestärke
2ELErdnussöl
200mlGemüsebrühe
etwasPfeffer aus der Mühle

Für den Reis

5gIngwer
1Zitronengras-Stange
250gJasminreis
500mlWasser
1PriseSalz
1Zimtstange

Zubereitung:

1. Das Schweinefilet trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.

2. Für die Marinade ¾ der Sojasauce mit Koriander, Kreuzkümmel, Chilipulver und Honig in einer Schüssel vermischen. Die Fleischstreifen zugeben und mit der Marinade vermischen. Die Fleischstreifen zugedeckt im Kühlschrank 24 Stunden ziehen lassen.

3. Am Zubereitungstag Brokkoli putzen, waschen, in gleichgroße Röschen teilen. Die Brokkoliröschen in einem Topf mit kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen.

4. Die Zuckerschoten abwaschen, putzen und ebenfalls im kochenden Salzwasser 1 Minute blanchieren, herausnehmen und abtropfen lassen.

5. Paprika waschen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und Paprika in Streifen schneiden.

6. Die Champignons putzen und vierteln.

7. Sojasprossen abbrausen und abtropfen lassen.

8. Bambussprossen abtropfen lassen.

9. Den Ingwer schälen und fein hacken.

10. Für den Reis Ingwer in Scheiben schneiden, vom Zitronengras die äußeren harten Hüllblätter entfernen.

11. Den Reis in ein Sieb geben und gut waschen.

12. 500 ml Wasser mit 1 Prise Salz, Ingwerscheiben, Zitronengras und Zimt aufkochen und den abgespülten Reis darin ca. 20 Minuten weich kochen. (Oder den Reis mit den weiteren Zutaten im Reiskocher garen.)

13. Die Stärke mit 2 EL Wasser vermischen. Das marinierte Fleisch mit der angerührten Stärke vermischen.

14. In einem Wok (oder einer großen Pfanne) das Erdnussöl erhitzen. Die Fleischstreifen darin scharf anbraten. Dann das Fleisch wieder aus dem Wok nehmen.

15. Ingwer und Paprika im Wok anschwitzen, die Champignons zugeben und kurz anbraten.

16. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen und etwa 3 Minuten köcheln lassen.

17. Gemüse mit restlicher Sojasauce und Pfeffer würzen. Dann Brokkoli, Zuckerschoten, Sojasprossen und Bambussprossen zugeben und weitere 2 Minuten köcheln.

18. Zuletzt das Fleisch wieder zugeben, weitere 2 Minuten schwenken.

19. Aus dem gekochten Reis, Ingwer, Zimtstange und Zitronengras entfernen.

20. Fleisch und Gemüse anrichten, den Reis dazu reichen.