Bitte warten...

Rezepte Suppe aus geröstetem Sellerie

Eine Selleriesuppe mit viel Knoblauch passt gut in die beginnende kalte Jahreszeit. Einen richtig schön intensiven Geschmack erhält die Suppe durch das Garen des Selleries im Ofen. Das feine Süppchen wird dann mit Früchten der Saison – Apfel und Haselnüssen garniert.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 500 kcal / 2050 kJ 19 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 42 g Fett
Koch/Köchin:
Theresa Baumgärtner

Einkaufsliste:

Für die Suppe

700gKnollensellerie
2Knoblauchzehen
3ELOlivenöl
1TLSalz
250gSahne

Für das Topping

400mlnaturtrüber Apfelsaft
0,5Zimtstange
50gHaselnusskerne (mit Haut)


Zum Garnieren

einigedünne Apfelscheiben, nach Belieben


Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2. Den Sellerie putzen, halbieren, vierteln und schälen. Die Selleriestücke waschen und in 2 cm große Würfel schneiden.

3. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Sellerie in eine feuerfeste Form legen. Das Olivenöl überträufeln.

4. Sellerie ca. 30 Minuten im heißen Ofen garen. Nach etwa 20 Minuten die Sellereiwürfel wenden.

5. In der Zwischenzeit für das Topping den Apfelsaft in einen Topf geben, aufkochen und offen bei milder Hitze etwa um die Hälfte einkochen.

6. Den Topf vom Herd ziehen, die Zimtstange in die Saftreduktion einlegen und ziehen lassen.

7. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen, in einen Topf geben. 1 l kochendes Wasser angießen. Das Salz einstreuen und die Suppe etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

8. Inzwischen die Haselnüsse in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett rösten, bis sie intensiv zu duften beginnen.

9. Die Nüsse auf ein Geschirrtuch geben und mithilfe des Tuches gegeneinander reiben, sodass sich die Schale löst.

10. Die geschälten Nüsse in Scheiben schneiden oder grob hacken und beiseitestellen.

11. Die Sahne zur Suppe gießen. Die Zutaten im Fond mit einem Mixstab fein pürieren, bis die Suppe eine cremige Konsistenz hat. Nach Bedarf noch etwas Wasser zugießen. Zum Schluss noch einmal abschmecken.

12. Die Selleriesuppe in vorgewärmten tiefen Tellern anrichten, jeweils in die Mitte etwas Apfelfond träufeln. Nüsse überstreuen und nach Belieben mit feinen Apfelscheiben garniert anrichten.