Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 30.3.2020 | 12:16 Uhr | Das Erste

Rezepte Süßer Flammkuchen

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 500 kcal / 2100 kJ 54 g Kohlenhydrate, 9 g Eiweiß, 27 g Fett
Koch/Köchin:
Martin Gehrlein

Einkaufsliste:

Für den Flammkuchenteig (ergibt 3 Teigfladen von ca. 28 cm Ø)

250gMehl
1PriseSalz
1ELÖl
125mlWasser

Für den Belag:

2Äpfel
1Pck.Bourbon-Vanillezucker
125gCrème Double
70gSahne
3ELMandelblättchen
1Prisegemahlener Zimt
etwasZucker


Zubereitung:

1. Für den Teig Mehl und Salz in einer Rührschüssel mischen.

2. Öl und Wasser verquirlen, zugießen und alles zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr klebt. 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

3. Den Teig in 3 Portionen teilen, zu Kugeln formen und nochmals zugedeckt ca. 45 Minuten ruhen lassen.

4. Äpfel waschen und mit einem Kerngehäuse-Ausstecher das Kerngehäuse entfernen. Dann die Äpfel in sehr feine Scheibchen schneiden.

5. Apfelscheiben mit Vanillezucker und Zitronensaft mischen und einige Minuten marinieren und Saft ziehen lassen.

6. Währenddessen etwa 30 Minuten vor dem Zubereiten der Flammkuchen Backofen und – sofern vorhanden – einen Pizzastein auf dem Gitterrost in unterster Einschubhöhe (wichtig!) auf 275 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Alternativ ein Backblech mit aufheizen.

7. Die Teigkugeln nacheinander auf wenig Mehl möglichst dünn oval ausrollen.

8. Crème Double und Sahne verrühren und auf die Fladen streichen.

9. Apfelscheiben abtropfen lassen und auf der Creme verteilen.

10. Mandelblättchen mit wenig Zimt und 1 Prise Zucker mischen und überstreuen.

11. Den Flammkuchen auf dem heißen Stein, bzw. Backblech 5–6 Minuten knusprig backen.