Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 27.9.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Strammer Max mit Schinkentatar

Zum Tag des deutschen Butterbrotes kommt bei uns ein Brotklassiker auf den Tisch, allerdings veredelt durch Tarik Rose. Bei ihm ist der Stramme Max nicht einfach ein Brot mit Schinken und Spiegelei. Die Eier werden pochiert, der Schinken wird zum Tatar verarbeitet und Salat kommt auch noch aufs Brot.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
30 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Koch/Köchin:
Tarik Rose

Einkaufsliste:


½Romanasalat
200gSchwarzwälder Schinken
1BundRadieschen
1Apfel
½Bio-Zitrone
2ELOlivenöl
1TLAhornsirup
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
1Knoblauchzehe
2ELButterschmalz
200gGraubrot oder Bauernbrot, in Scheiben geschnitten
50mlWeißweinessig
4frische Eier

Zubereitung:

1. Den Salat putzen, waschen und abtropfen lassen.

2. Schinken in feine Würfel schneiden.

3. Radieschen putzen, waschen und fein würfeln. Den Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel fein würfeln.

4. Schinkenwürfel mit Radieschen und Apfel mischen.

5. Für das Salatdressing von der Zitrone den Saft auspressen und mit Olivenöl, Ahornsirup, Salz und Pfeffer gut vermischen.

6. Die Knoblauchzehe andrücken. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen, die Knoblauchzehe zugeben und die Brotscheiben darin von beiden Seiten goldbraun braten.

7. Für die pochierten Eier einen Topf mit reichlich Wasser (ca. 2 l) aufsetzen, Essig zugeben und zum Kochen bringen. Dann die Hitze sofort reduzieren. Das Wasser soll kurz unter dem Siedepunkt sein.

8. Ein Ei in eine kleine Tasse schlagen und von der Tasse (ein kleiner Schöpflöffel geht auch gut) langsam in das Wasser gleiten lassen. Diesen Vorgang mit den restlichen Eiern wiederholen. Die Eier 4 - 6 Minuten (je nach Vorliebe für die Konsistenz eines Eies) in dem Essigwasser ziehen lassen.

9. In der Zwischenzeit den Romansalat mit dem Dressing mischen und auf den Brotscheiben verteile, darauf das Schinkentatar geben.

10. Die gegarten Eier mit einer Schaumkelle vorsichtig herausheben und gut abtropfen lassen und jeweils auf die vorbereiteten Brote geben. Das Ei mit 1 Prise Salz und etwas Pfeffer würzen und die Brote servieren.