Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 3.3.2021 | 12:16 Uhr | Das Erste

Rezepte Stangenbrot mit eingelegten Radieschen und Ziegenkäse

Radieschen, Käse und frisches warmes Brot – da bekommt man schon beim Lesen Appetit. Einfach nachmachen!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion 825 kcal / 3460 kJ 100 g Kohlenhydrate, 21 g Eiweiß, 38 g Fett
Koch/Köchin:
Jacqueline Amirfallah

Einkaufsliste:

Für das Stangenbrot:

270mlWasser
1TLZucker
20gfrische Hefe
500gWeizenmehl (Type 405)
1TLSalz
1TLOlivenöl

Für den Belag:

2BundRadieschen mit Blattgrün
150mlWeißweinessig
etwasWasser
etwasSalz
etwasZucker
3Gartenkresse-Schälchen
3ELOlivenöl
2ELMandeln
100gCrème fraîche
1TLSenf
200gZiegenfrischkäse-Taler

Zubereitung:

1. Für den Teig die Hälfte vom handwarmem Wasser und Zucker in eine Schüssel geben, die Hefe hineinbröseln und darin lösen.

2. Mehl in eine Rührschüssel geben, das Hefewasser zugeben und in der Küchenmaschine mit dem Knethaken vermischen, das restliche Wasser langsam unter Rühren zugeben. Den Teig gut 5 Minuten kneten, dann Salz und Öl zugeben und nochmals kurz kneten. Den Teig in der Schüssel abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

3. In der Zwischenzeit die Radieschen putzen und waschen. Vom Radieschengrün kleine schöne Blätter abzupfen, diese abbrausen und trocken schütteln. 

4. Weißweinessig mit nahezu der gleichen Menge Wasser in einen Topf geben, die Mischung sollte angenehm sauer schmecken, mit Salz und Zucker pikant abschmecken und aufkochen.

5. Die Hälfte der Radieschen vierteln, in den kochenden Essigsud geben, einmal aufkochen, dann den Topf vom Herd ziehen und die Radieschenviertel darin auskühlen lassen.

6. Den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.

7. Den gegangenen Hefeteig nochmals durchkneten, in 8 Stücke teilen und daraus jeweils Stangen von 2 cm Durchmesser formen. Die Teigstangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten knusprig backen. Etwas abkühlen lassen.

Tipp: Man kann eine flache Auflaufform, zur Hälfte mit Wasser gefüllt, auf das untere Backofengitter stellen und darüber das Blech mit den Brotstangen geben. So backen die Brotstangen mit Wasserdampf

8. In der Zwischenzeit die restlichen Radieschen in sehr feine Scheiben schneiden, einige Radieschen auch vierteln.

9. Die Kresse von den Beeten abschneiden, abbrausen und trocken schütteln.

10. Die Hälfte der Kresse mit Hälfte Olivenöl, Mandeln und 1 Prise Salz in einen Cutter geben und fein pürieren.

11. Crème fraîche, Senf und die Hälfte des Ziegenkäses mithilfe einer Gabel mit dem entstandenen Kresse-Püree mischen. Mit Salz abschmecken.

12. Die restliche Kresse fein schneiden.

13. Den restlichen Ziegenkäse zu Kugeln formen und in der fein geschnittenen Kresse wälzen.

14. Radieschen-Blätter und geschnittene Radieschen mit restlichem Olivenöl und einer Prise Salz marinieren.

15. Die gebackenen Brotstangen der Länge nach aufschneiden und mit der Kressecreme bestreichen. Die marinierten und die in Essigsud eingelegten Radieschen darauf geben. Die Käsekugeln darauf setzten und servieren.