Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 15.5.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Spinatrolle mit Kartoffel-Kräuter-Füllung

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion: 750 kcal / 3150 kJ 28 g Kohlenhydrate, 29 g Eiweiß, 58 g Fett
Koch/Köchin:
Jacqueline Amirfallah

Einkaufsliste:


300gKartoffeln, mehlig kochend
etwasSalz
100gfrischer Babyspinat
200mlMilch
6Eier
3ELSpeisestärke
1PriseMuskat
etwasButterschmalz
1/2BundBasilikum
1/2BundDill
1/2BundSchnittlauch
2ELButter
200gZiegenfeta
500gBrokkoli
1Zitrone
4ELOlivenöl
etwasPfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weichkochen.

2. Spinat waschen, abtropfen lassen und grob schneiden.

3. Spinat zur Milch geben, fein pürieren und durch ein Sieb passieren.

4. Die Spinatmilch mit den Eiern verquirlen, Stärke untermischen und den flüssigen Teig mit Salz und Muskat würzen.

5. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen. Aus dem Teig nach und nach Eierkuchen ausbacken, dabei den Teig jeweils etwa 5 mm hoch in die Pfanne geben, einen Deckel auflegen und bei milder Hitze die Eierkuchen ausbacken.

Tipp: Man kann den Eierkuchen auch auf einem tiefen Backblech ausbacken. Dazu das tiefe Backblech mit Backpapier auslegen, Die Eierkuchenmasse darauf gießen und im auf 140 Grad (Umluft) heißen Ofen den Eierkuchen ca. 10 Minuten backen.

6. Auf die Arbeitsplatte ein sauberes Geschirrtuch ausbreiten und darauf ein Bogen Backpapier legen. Das Backpapier mit den Pfannkuchen leicht überlappend auslegen.

7. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden.

8. Die gekochten Kartoffeln abgießen, durch die Presse drücken. Butter und die fein geschnittenen Kräuter untermischen. Die Hälfte vom Ziegenfeta hineinbröseln, die Masse mit Salz abschmecken und in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

9. Die Kartoffelmasse der Länge nach auf die vorbereiteten Pfannkuchen aufspritzen und dann mit Hilfe des Backpapiers und Geschirrtuchs zu einer Roulade aufrollen. Die Roulade ca. 1 Stunde kaltstellen.

10. In der Zwischenzeit Brokkoli in kleine Röschen zerteilen, den Strunk ebenfalls zurechtschneiden.

11. In einem Topf mit kochendem Salzwasser Brokkoliröschen und -strunk blanchieren. Anschließend in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.

12. Von der Zitrone den Saft auspressen. Zitronensaft mit ¾ vom Olivenöl vermischen, mit Salz abschmecken und Brokkoli damit marinieren.

13. Restlichen Käse mit restlichem Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer würzen.

14. Die Spinat-Kartoffelrolle auswickeln und in Scheiben schneiden, mit Brokkoli und übrigem Feta anrichten.