Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 7.9.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Jacqueline Amirfallah Semmelknödel mit Spinat und Käse

Spinatknödel – diesem kugelrunden Genuss kann man einfach nicht widerstehen. Die Vereinigung von Knödelteig, Spinat und Käse macht die beliebte Bratenbeilage zum Hauptgericht.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion 640 kcal/ 2680 kJ 48 g Kohlenhydrate, 32 g Eiweiß, 35 g Fett
Koch/Köchin:
Jacqueline Amirfallah

Einkaufsliste:

Für die Knödel

500gBlattspinat
1ELButterschmalz
etwasSalz
etwasZucker
300gtrockenes Weißbrot vom Vortag
250mlMilch
150gManchego
3Eier
etwasPaprikapulver

Für die Sauce

4Fleischtomaten
1rote Zwiebel
1rote Chilischote
2ELOlivenöl
etwasSalz
etwasZucker
etwasPfeffer aus der Mühle
1ELButter

Zubereitung:

1. Für die Knödel den Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen.

2. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen, den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen, mit Salz und 1 Prise Zucker würzen.

3. Anschließend den Spinat in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

4. Das Weißbrot (es sollte gut durchgetrocknet sein) in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.

5. Die Milch in einem Topf erhitzen, dann die heiße Milch über die Brotwürfel gießen und 10 Minuten ziehen lassen.

6. In der Zwischenzeit für die Sauce die Haut der Tomaten einritzen, Tomaten kurz in heißes Wasser tauchen, herausnehmen und die Haut abziehen. 3/4 der Tomaten grob würfeln.

7. Zwiebel abziehen und fein würfeln.

8. Chili abwaschen, der Länge nach halbieren, die Kerne ausstreichen und Chili kleinschneiden.

9. In einem Topf die Hälfte vom Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen.

10. Je nach gewünschtem Schärfegrad entsprechend Chili zugeben, ebenfalls die grob geschnittenen Tomaten.

11. Die restliche Tomate vierteln, das Fruchtfleisch ausstreichen und mit in den Topf geben. Tomatenviertel beiseitelegen.

12. Tomatensaucenansatz mit Salz und einer Prise Zucker würzen und ein paar Minuten leicht köcheln lassen.

13. Für die Knödel einen großen Topf mit Salzwasser aufkochen.

14. Den Spinat sehr gut ausdrücken und grob hacken. Den Käse in kleine Würfel schneiden.

15. Spinat und Käse zum eingeweichten Brot geben.

16. Die Eier verschlagen, mit Salz und Paprikapulver würzen und ebenfalls zum Brot geben.

Alles gut vermengen. Aus der Masse Knödel von ca. 3 cm Durchmesser formen.

17. Knödel in den Topf mit siedendem Salzwasser geben und bei milder Hitze ca. 15 Minuten garen.

18. Die Tomatenviertel fein würfeln und in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

19. Die Tomaten-Chilisauce fein pürieren und Butter untermixen, abschmecken. 

20. Tomatensauce auf Teller geben, Knödel darauf anrichten und mit den gebratenen Tomatenwürfeln bestreut servieren.