Bitte warten...
Schweinenacken mit geschmorter Paprika

SENDETERMIN Di, 22.9.2020 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Schweinenacken mit geschmorter Paprika

Die Grillzeit geht zu Ende – nicht für uns. Wir grillen einfach in der Pfanne weiter und geben gefühlt 100 Gewürze dazu und feiern das Aroma!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
mehr als 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion: 615 kcal / 2570 kJ 27 g Kohlenhydrate, 31 g Eiweiß, 36 g Fett
Koch/Köchin:
Michael Kempf

Einkaufsliste:

Für die eingelegten Zwiebeln

0,5Knoblauchzehen
1Lorbeerblatt
2Gewürznelken
2Wacholderbeeren
6Korianderkörner
6Senfkörner
6weiße Pfefferkörner
200mlApfelsaft
200mlweißer Portwein
200mltrockener Wermut
20mlEstragonessig
2weiße Zwiebeln

Für die Sauce

350mlTomatensaft
200mlCola
1Bio-Limette
1PrisePiment d’Espelette
1Prisegeräuchertes Paprikapulver


Für die Ofen-Paprika

2rote Paprika
2ELOlivenöl
etwasSalz
2StängelKerbel
2StängelBlattpetersilie

Zusätzlich

50gPortulak (alternativ Rucola)
1Zwiebel
1ELButterschmalz
1ELMandeln
4Schweinenackensteaks à 150 g (ohne Knochen, ohne Fettdeckel)
etwasSalz


Zubereitung:

1. Am Vortag für die eingelegten Zwiebeln Knoblauch schälen und mit Lorbeerblatt, Gewürznelken, Wacholderbeeren, Koriander, Senfkörner und Pfefferkörnern im Mörser grob zerstoßen.

2. Apfelsaft, Portwein, Wermut, Estragonessig mit den gemörserten Gewürzen in einen Topf geben und die Flüssigkeit um etwas mehr als die Hälfte einkochen.

3. Anschließend den Fond durch ein feines Sieb passieren.

4. Den Backofen auf 100 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

5. Die Zwiebeln schälen, in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden, diese auf ein tiefes Backblech verteilen, leicht salzen und dem passierten Fond begießen. Mit einem zweiten Backblech abdecken und im vorgeheizten Ofen 50 Minuten garen.

6. Anschließend die Zwiebeln mit der Flüssigkeit abkühlen, kaltstellen und 12 Stunden durchziehen lassen.

7. Am nächsten Tag für die Sauce den Tomatensaft durch ein feines Sieb passieren und mit Cola in einem Topf sirupartig einkochen. Limette heiß abwaschen, abtrocknen, etwas Schale abreiben und den Saft auspressen.

8. Den Sirup mit Limettenschale, -saft, Piment d’Espelette und Paprikapulver abschmecken.

9. Für die Ofen-Paprika den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

10. Die Paprika waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Paprika auf ein Backblech setzen. Mit etwas Olivenöl bepinseln und mit Salz würzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten garen, bis die Haut Blasen wirft.

11. Die Paprikaviertel herausnehmen, etwas abkühlen lassen und anschließend die Haut entfernen.

12. Dann Paprika in längliche Streifen schneiden und mit restlichem Olivenöl bepinseln.

13. Kerbel und Petersilie abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein schneiden. Die Kräuter über die Paprikastreifen streuen.

14. Portulak abbrausen, trocken schütteln.

15. Die Zwiebel schälen, fein schneiden und in einer Pfanne mit Butterschmalz goldbraun rösten.

16. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, anschließend grob hacken und mit den gerösteten Zwiebeln vermischen.

17. Die Schweinenackensteaks in einer Grillpfanne von beiden Seiten kräftig anbraten.

18. Die Grillfunktion oder höchste Stufe Oberhitze des Backofens einschalten.

19. Die Steaks auf ein Backofengitter setzen, mit der Sauce bestreichen und im Ofen kurz karamellisieren. Herausnehmen und salzen.

20. Die eingelegten Zwiebeln und die Paprikastreifen auf vorgewärmten Tellern anrichten. Den Mandel-Zwiebel-Mix dazwischen verteilen. Den Portulak auf das Gemüse geben, den karamellisierten Schweinenacken anlegen.