Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 8.6.2021 | 12:15 Uhr | Das Erste

Michael Kempf Schweinehalssteak mit Grill-Gemüse-Salat

Steak und Salat – lieben wir das nicht alle? Wir marinieren noch ein bisschen und grillen den Salat. Hunger? Auf geht’s!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
mehr als 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 675 kcal / 2820 kJ, 20 g Kohlenhydrate, 37 g Eiweiß, 50 g Fett
Koch/Köchin:
Michael Kempf

Einkaufsliste:

Für die Steaks:

1rote Zwiebel
1Knoblauchzehe
1/2Bio-Zitrone
2ELSojasauce
1ELKetchup
200mlMalzbier
1/4TLPaprikapulver, geräuchert
6Pfefferkörner, schwarz, grob gemörsert
4Schweinehalssteak á ca. 140 g
etwasPflanzenöl

Für den Salat:

1Zucchini
1rote Paprika
1gelbe Paprika
3ELOlivenöl
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
200gWassermelone
100gFeta
220ggegarte Kichererbsen (abgetropft; aus dem Glas)
1Schalotte
3ZweigeKoriander
3ZweigeMinze
1Msp.Cayennepfeffer
1/2Bio-Zitrone

Zubereitung:

Hinweis: Die Steaks werden bereits am Vortag mariniert.

1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, in feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben.

2. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen. Etwas Schale abreiben und den Saft auspressen.

3. Zitronenschale, -saft, Sojasauce, Ketchup, Malzbier, Paprikapulver und gemörserte Pfefferkörner mit in die Schüssel geben und zu einer Marinade vermischen.

4. Die Hälfte der Marinade in eine Auflaufform geben, die Steaks einlegen. Restliche Marinade auf den Steaks verteilen, die Auflaufform abdecken und das Fleisch mindestens 12 Stunden im Kühlschrank marinieren.

5. Am nächsten Tag für den Salat den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

6. Die Zucchini waschen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden.

7. Beide Paprika waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Paprika anschließend in breite Streifen schneiden.

8. Die Paprikastreifen und die Zucchinischeiben in eine Schüssel geben. Mit 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren und gut vermischen. Dann das Gemüse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech flach verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 18 Minuten garen.

Tipp: Alternativ kann das Gemüse auch in einer Grillschale auf dem Grill gegart werden.

9. Die Wassermelone schälen, evtl. vorhandene Kerne entfernen. Melonenfruchtfleisch in Würfel schneiden.

10. Den Feta in Würfel schneiden.

11. Die Kichererbsen abgießen und kurz mit kaltem Wasser abspülen.

12. Die Schalotte schälen und sehr fein würfeln.

13. Den Koriander und die Minze abbrausen, trocken schütteln. Die Minzblätter abzupfen. Blättchen und kompletten Koriander in feine Streifen schneiden.

14. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen. Etwas Schale abreiben und den Saft auspressen.

15. Schalotten-Würfel, restliches Olivenöl, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zitronensaft und -schale in eine Salatschüssel geben und verrühren.

16. Das abgekühlte Gemüse aus dem Ofen, Melone, Kichererbsen, Feta und die Kräuter zugeben, gut vermischen und abschmecken. Den Salat mindestens 10 Minuten ziehen lassen.

17. Die marinierten Steaks aus der Marinade nehmen und auf Küchenpapier trocknen.

18. Die Marinade in einen Topf geben, einmal aufkochen lassen, dann durch ein Sieb passieren und anschließend sirupartig in einem Topf einkochen.

19. Die Steaks mit wenig Pflanzenöl in einer heißen Pfanne oder auf dem Grill von beiden Seiten kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen und 5 Minuten ruhen lassen.

20. Zum Schluss mit der eingekochten Marinade bepinseln.

21. Den Salat auf den Tellern anrichten und evtl. mit Minzblättern garnieren. Das Steak daneben legen.