Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 15.10.2021 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rainer Klutsch Schinken-Käse-Rösti mit Selleriesalat

Wir beweisen, dass nicht nur die Schweizer Rösti braten können. Rainer Klutsch serviert sie zusammen mit einem Selleriesalat - der passt perfekt dazu!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 510 kcal/ 2130 kJ 26 g Kohlenhydrate, 21 g Eiweiß, 35 g Fett
Koch/Köchin:
Rainer Klutsch

Einkaufsliste:


600gKartoffeln
etwasSalz
150gStaudensellerie
200gKnollensellerie
etwasPfeffer aus der Mühle
1PriseZucker
0,5Zitrone
3ELSonnenblumenöl
150gBergkäse
100ggekochter Schinken
1BundSchnittlauch
4ELButterschmalz

Zubereitung:

1. Die Kartoffeln gut abwaschen und in leicht gesalzenem Wasser weichkochen, anschließend pellen und auskühlen lassen. (Die kann auch gut am Vortag gemacht werden.)

2. Staudensellerie waschen und in feine Streifen schneiden.

3. Knollensellerie schälen, in dünne Scheiben hobeln und diese in feine Streifen schneiden.

4. Alle Selleriestreifen in eine Schüssel geben, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

5. Von der Zitrone den Saft auspressen. Zitronensaft mit dem Öl zu den Selleriestreifen geben und alles gut vermischen.

6. Die Kartoffeln in Späne hobeln. Käse reiben, Schinken in feine Streifen schneiden.

7. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden.

8. In zwei Pfannen Butterschmalz erhitzen und die Hälfte der Kartoffelspäne auf die beiden Pfannen verteilen. Käse und Schinken darüber streuen. Alles mit den restlichen Kartoffelspänen bedecken, die Kartoffeln nicht zusammendrücken, insgesamt sollte das Rösti in der Pfanne locker bleiben. Von beiden Seiten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

9. Die Hälfte des Schnittlauchs unter den Selleriesalat mischen und nochmals abschmecken.

10. Die beiden Rösti aus den Pfannen nehmen, halbieren und anrichten. Mit restlichem Schnittlauch bestreuen und dem Selleriesalat servieren.