Bitte warten...
Saibling mit Mangold, Linsen, Granatapfel und Haselnuss

SENDETERMIN Mi, 21.10.2020 | 12:16 Uhr | Das Erste

Rezepte Saibling mit Mangold, Linsen, Granatapfel und Haselnuss

Linsen müssen nicht immer ein dicker, schwerer Eintopf sein. Die kleinen mega-gesunden Eiweiß-Knaller schmecken zu Fisch genauso gut wie zu frischem Gemüse und Nüssen – wie bei uns eben!

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Stück: 560 kcal / 2340 kJ 13 g Kohlenhydrate, 36 g Eiweiß, 41 g Fett
Koch/Köchin:
Sören Anders

Einkaufsliste:

Für die Linsen

1Schalotte
1Knoblauchzehe
30gButter
70gBelugalinsen
etwasCurrypulver (z.B. Anapurna-Curry)
0,5TL

Ras el-Hanout (orientalische Gewürzmischung)

2ELBalsamicoessig
300mlGemüsefond (z.B. aus dem Glas)
1TLSpeisestärke
30gkalte Butter
5StielePetersilie
etwasSalz

Für den Mangold

50gHaselnusskerne
0,5Granatapfel
1Schalotte
300gBaby-Mangold
1ELButter
etwasSalz
etwasMuskatnuss, frisch gerieben
4Saiblingsfilets (à 140 g) mit Haut
2ELSonnenblumenöl

Zubereitung:

1. Für die Linsen die Schalotte abziehen und würfeln. Den Knoblauch abziehen und fein reiben.

2. Die Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin sacht andünsten.

3. Die Linsen verlesen, abbrausen, abtropfen lassen.

4. Linsen, Currypulver und Ras el-Hanout in den Topf geben und mit andünsten.

5. Mit dem Essig ablöschen und diesen vollständig einkochen lassen.

6. Dann mit Fond aufgießen, aufkochen. Die Linsen sacht gar köcheln lassen. Gegebenenfalls zwischendurch noch etwas Fond angießen.

7. Währenddessen für den Mangold Haselnüsse in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett rösten, auf einem Teller auskühlen lassen.

8. Granatapfelkerne auslösen.

9. Schalotte abziehen und in feine Würfel schneiden.

10. Mangold putzen, abbrausen und abtropfen lassen.

11. Für die Linsen Speisestärke und 2 EL kaltes Wasser anrühren. Angerührte Stärke unter ständigem Rühren zu den gegarten Linsen geben, kurz köcheln lassen.

12. Die kalte Butter fein würfeln und unterrühren. Die Linsen sollen jetzt nicht mehr kochen.

13. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.

14. Petersilie unter die Linsen mischen. Linsen mit Salz abschmecken, kurz warm halten.

15. Für den Mangold die Butter in einem Topf erhitzen und sacht bräunen.

16. Die Schalottenwürfel zugeben und darin andünsten. Den Mangold zugeben und alles kurz durchschwenken. Mit Salz und Muskatnuss würzen.

17. Haselnüsse hacken und mit Granatapfelkernen unter den Mangold schwenken.

18. Saiblingsfilets abbrausen und gründlich trocken tupfen.

19. Das Sonnenblumenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

20. Den Saibling salzen und mit der Hautseite nach unten bei mittlerer Hitze 2 Minuten anbraten. Dann die Filets wenden und etwa 30 Sekunden fertig braten.

21. Mangold und Linsen auf vorgewärmten Tellern anrichten. Das Saiblingsfilet anlegen und alles servieren.