Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 31.3.2021 | 12:16 Uhr | Das Erste

Rezepte Roulade vom Kartoffelpüree in Bärlauch-Ei-Hülle

Wir zaubern aus Bärlauch, Ei und Kartoffeln eine Rolle, die Sie so noch nie gesehen haben – lecker und ein sensationeller Blickfang!

Zubereitungszeit:
45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 690 kcal / 2880 kJ, 46 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß, 45 g Fett 
Koch/Köchin:
Jacqueline Amirfallah

Einkaufsliste:

Für das Kartoffelpüree:

800gKartoffeln, mehlig kochend
etwasSalz
100mlMilch
50gButter
1rote Zwiebel
1ELButterschmalz
80gBergkäse

Für die Bärlauch-Ei-Hülle

2BundBärlauch
80mlMilch
2ELSonnenblumenöl
3Eier
2ELMaisstärke
etwasSalz
etwasPflanzenöl zu Braten

Für die Sauce:

120gSonnenblumenkerne
200mlMilch
1ELKartoffelpüree (beiseite gestellt, siehe oben)
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Für das Püree die Kartoffeln waschen, schälen und in einem Topf mit leicht gesalzenem Wasser garen.

2. In der Zwischenzeit für die Ei-Hülle den Bärlauch abbrausen, trockenschütteln.

3. 1/3 vom Bärlauch grob schneiden und mit der Milch und dem Sonnenblumenöl fein pürieren.

4. Eier zugeben und glatt mixen. Die Maisstärke zugeben, nochmals kurzglatt mixen und mit Salz würzen.

5. In einer großen beschichteten Pfanne mit wenig Bratöl erhitzen. Aus der Eiermasse darin bei mittlerer Hitze dünne Fladen ausbacken (ähnlich wie Crêpes). Dazu Deckel auflegen, damit die Oberseite rasch stockt und die Fladen nicht gewendet werden müssen. Möglichst bei schwacher Hitze backen, damit die Ei-Fladen schön elastisch bleiben.

6. Für das Püree die Zwiebel schälen, fein würfeln.

7. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und die Zwiebel darin goldbraun anschwitzen.

8. Käse in kleine Würfel schneiden.

9. Gegarte Kartoffeln abschütten, leicht ausdampfen lassen. Dann die Kartoffeln noch heiß durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.

10. In einem Topf Milch und Butter erhitzen und über die gepressten Kartoffeln geben. Danach alles zu einem Püree verarbeiten. 1 EL vom Püree beiseite stellen.

11. Zwiebel und Käse unter das Kartoffelpüree mischen.

12. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitzen vorheizen.

13. Die Ei-Fladen zu Rechtecken schneiden. Einige Bärlauchblätter für die Dekoration zur Seite legen. Restliche Bärlauchblätter auf die Ei-Fladen legen, bis die gesamte Fläche dicht bedeckt ist.

14. Anschließend das Kartoffelpüree mit Hilfe eines Spritzbeutels auf die Eier-Bärlauch-Matte geben. Zur Rolle wickeln und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Nochmals etwa 5 Minuten im heißen Backofen garen.

15. 2 EL Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und beiseite stellen.

16. Für die Sauce die restlichen Sonnenblumenkerne sehr fein hacken und in einem Topf ohne Fett anrösten. Mit Milch ablöschen, aufkochen und das übrige Kartoffelpüree einrühren, die Soße damit binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

17. Die restlichen Bärlauch-Blätter fein schneiden.

16. Die Rollen aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und auf Teller verteilen. Die Sauce darüber träufeln und mit Bärlauch und Sonnenblumenkernen bestreuen und servieren.