Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 24.8.2022 | 12:15 Uhr | Das Erste

Jacqueline Amirfallah Rollmops von der Forelle mit Gurkensalat

Rollmops – ein Klassiker! Was früher als Imbiss daherkam, zählt heute zu der beleibten Kategorie Fingerfood. Aber egal wie man es nennt, es ist superlecker.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
3 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion 365 kcal/ 1530 kJ 5 g Kohlenhydrate, 31 g Eiweiß, 24 g Fett
Koch/Köchin:
Jacqueline Amirfallah

Einkaufsliste:

Für die Forellen

1Zwiebel
1Möhre
4frische Forellenfilets ohne Haut, entgrätet
400mlWasser
200mlWeißweinessig
80gZucker
12gSalz
1ELSenfkörner

Für den Salat

1Salatgurke
1Zitrone
etwasSalz
1PriseZucker
2ELOlivenöl
1BundDill
200gSchmand

Zubereitung:

1. Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

2. Die Möhre waschen, schälen und in feine Streifen schneiden.

3. Die Forellenfilets abwaschen und trocken tupfen.

4. Jeweils einige Zwiebel- und Möhrenstreifen auf die Forellenfilets legen und der Länge nach wie eine Roulade aufrollen. Die Rouladen jeweils mit einem Zahnstocher fixieren.

5. In einem flachen Topf Wasser, Weißweinessig mit Zucker, Salz und Senfkörnern aufkochen.

6. Die Forellenrollen in den kochenden Sud geben, einmal aufkochen lassen, dann den Topf vom Herd ziehen und die Forellenrollen darin kalt werden lassen.

7. Für den Salat die Gurke waschen, trocken tupfen. Die Gurke mit dem Sparschäler in lange Streifen schneiden, alternativ einfach in Stücke schneiden.

8. Von der Zitrone etwas Saft auspressen.

9. Gurkenstreifen mit Salz, Zucker und etwas Zitronensaft würzen, alles in ein Sieb geben, 5 Minuten ziehen und abtropfen lassen.

10. Dann die Gurkenstreifen in eine Schüssel geben und das Olivenöl untermischen.

11. Dill abbrausen, trocken schütteln und fein schneiden.

12. Dill unter den Schmand mischen und mit Salz abschmecken.

13. Die Forellenrollen aus dem Sud nehmen und mit Gurkensalat und Dill-Schmand auf Teller geben. Dazu passt geröstetes Graubrot.