Bitte warten...
Würziger Bratapfel mit gebratener Blutwurst und Kartoffelpüree

SENDETERMIN Fr, 6.11.2020 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Würziger Bratapfel mit gebratener Blutwurst und Kartoffelpüree

Apfel, Blutwurst und Kartoffelpüree klingt erstmal ungewöhnlich, schmeckt jedoch köstlich. Sören Anders vereint die klassischen Zutaten zu einem herzhaft feinen Gericht.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 1080 kcal / 4530 kJ 51 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß, 88 g Fett
Koch/Köchin:
Sören Anders

Einkaufsliste:

Für die Bratäpfel:

2rote Zwiebeln
3ELButterschmalz
60gWeiß- oder Graubrot
4säuerliche Äpfel, mittelgroß
3Zweige Thymian
60gCamembert
50gDoppelrahm-Frischkäse
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle
2ELButter

Für das Kartoffelpüree:

600gKartoffeln, mehlig kochend
etwasSalz
200mlMilch
80gButter
1PriseMuskat

Für die Blutwurst:

350gBlutwurst, geräuchert
3ELMehl
2ELButterschmalz

Zubereitung:

1. Für die Bratäpfel die Zwiebeln schälen, fein schneiden.

2. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun rösten.

3. Das Brot in 5 mm große Würfel schneiden.

4. In einer Pfanne restliches Butterschmalz erhitzen und die Brotwürfel darin knusprig rösten.

5. Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen und in Salzwasser weichkochen.

6. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

7. Äpfel abbrausen, trockenreiben und jeweils einen Deckel abschneiden. Die Kerngehäuse großzügig ausstechen oder schneiden, dabei die Böden nicht mit durchstechen.

8. Thymian abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abstreifen.

9. Den Camembert fein würfeln und mit Frischkäse, Thymian, Zwiebeln und Brotwürfeln mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

10. Die Äpfel in eine Auflaufform setzen, mit der Käse-Brot-Mischung füllen. Die Butter schmelzen, die Äpfel damit bestreichen.

11. Die Äpfel auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen garen.

12. Gekochte Kartoffeln abgießen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken.

13. Milch in einem Topf erwärmen. Die Butter schmelzen und bräunen.

14. Milch zu den Kartoffeln geben und gut verrühren. Braune Butter untermischen und das Püree mit Salz und Muskat abschmecken, warm stellen.

15. Die Blutwurst ggf. aus der Hülle lösen, in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und mit Mehl bestäuben.

16. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen, die Blutwurststücke darin von beiden Seiten kräftig anrösten. Anschließend auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

17. Die Bratäpfel mit dem Kartoffelpüree und der Blutwurst servieren.