Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 12.7.2019 | 12:15 Uhr | Das Erste

Rezepte Rahmpfifferlinge mit Crêpe

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
45 Minuten
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: 590 kcal / 2480 kJ 26 g Kohlenhydrate; 12 g Eiweiß; 47 g Fett
Koch/Köchin:
Sören Anders

Einkaufsliste:

Für die Crêpes

100gMehl
250mlMilch
2Eier
50gflüssige Butter
1PriseSalz
etwasButterschmalz zum Ausbacken der Crêpes


Für die Pfifferlinge

2Schalotten
0,5Bundglatte Petersilie
400gPfifferlinge
2ELButter
1TLMehl
100mlWeißwein oder Gemüsebrühe
250mlSahne
etwasSalz
etwasPfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

1. Für die Crêpes Mehl mit Milch, den Eiern und der flüssigen Butter gut verrühren. Mit einer Prise Salz den Teig würzen und 30 Minuten quellen lassen.

2. Schalotten schälen und fein schneiden. Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein schneiden. Von den Pfifferlingen die Stielansätze abschneiden, die Pilze mit einem Pinsel gut putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

Tipp: Schneller geht das Putzen, wenn man von den Pfifferlingen lediglich die Stielansätze abschneidet, dann in eine Schüssel gibt und mit ca. 2-3 EL Mehl vermengt. Das Mehl bindet den Schmutz und Sand an den Pilzen. Die Pilze in ein Sieb geben, unter fließendem Wasser abspülen und auf einem sauberen Küchentuch trocken tupfen.

3. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und nach und nach aus dem Teig dünne Crêpes ausbacken. Die Crêpes auf einen Teller geben und im Backofen bei 60 Grad Ober- und Unterhitze warmhalten.

4. Für die Rahmpfifferlinge die Schalotten in einer Pfanne mit Butter anschwitzen, die Pilze dazu geben, kurz anbraten und mit Mehl bestäuben.

5. Mit Weißwein ablöschen, Sahne dazugeben und unter ständigem Rühren einige Minuten kochen lassen. Petersilie untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Rahmpilze mit den Crêpes servieren.

Tipp: Die Rahmpfifferlinge passen auch gut zu Pasta oder Semmelknödeln